Panorama

Zeitweise Hunderte Kilometer Deutsche genießen den Tag im Stau

53f95c39ac18c77c1e50b929e45443f5.jpg

Auch auf der A8 bei Stuttgart staute sich der Osterverkehr.

(Foto: imago images / Arnulf Hettrich)

Die Rechnung "Langes Wochenende + Schulferien = Stau" geht auch an diesem Donnerstag wieder auf. Kilometerlang stauen sich die Autos auf den Straßen des Landes.

Vor den Osterfeiertagen haben sich auf vielen deutschen Autobahnen lange Staus gebildet. Rund um Hamburg etwa brauchten die Autofahrer am Gründonnerstag viel Geduld, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Insgesamt staute sich demnach der Verkehr auf den Autobahnen A1 und A7 in Richtung Norden am Nachmittag auf einer Gesamtlänge von bis zu 45 Kilometern. Die Betroffenen machten ihrem Ärger in sozialen Medien Luft. 

*Datenschutz

Auch auf den Autobahnen im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen war es voll. Laut WDR-Verkehrsinformation staute sich der Verkehr am Nachmittag zeitweise auf über 200 Kilometern. Auf der Autobahn 3 von Köln Richtung Arnheim waren es noch am späten Nachmittag 25 Kilometer. Auch Unfälle und Baustellen behinderten den Verkehr.

*Datenschutz

 

Auf den Fernstraßen rund um Berlin, Heilbronn und München stauten sich am Nachmittag ebenfalls die Fahrzeuge. Voll war es auch auf der A5 zwischen Frankfurt und Kassel.
Auch für Karfreitag erwartet der ADAC volle Straßen im Bundesgebiet. Samstag und Ostersonntag werde es voraussichtlich ruhiger, wie die Sprecherin sagte.

*Datenschutz

Am Ostermontag komme es dann im Ausflugs- und Reiseverkehr wohl wieder zu Staus und Beeinträchtigungen. An Nord- und Ostsee gibt es laut ADAC auch abseits der Autobahnen an den Ostertagen wenig Entspannung: Auf den Zufahrtsstraßen zu den Badeorten an den Küsten werde sich der Verkehr naturgemäß immer wieder stauen, sagte Hieff.

Wie man das Beste aus einem Stau macht, war 2016 im Oscar-prämierten Film "La La Land" zu sehen. Nachzusehen hier:

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, vpe/dpa