Panorama

Sigmar Gabriels kleine Tochter "Guck mal Mama, da ist die Frau von Papa"

881de662b75eda0c42f404b0dd1b2381.jpg

Sigmar Gabriels Tochter hält Angela Merkel für dessen Frau.

(Foto: dpa)

Vizekanzler Sigmar Gabriel und Bundeskanzlerin Angela Merkel sind oft zusammen bei öffentlichen Auftritten oder im Fernsehen zu sehen - woraus Gabriels Töchterchen ihre eigenen Schlüsse zieht.

Im Bundestag sitzen der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel und Kanzlerin Angela Merkel immer nebeneinander auf der Regierungsbank und nicht selten sieht man die beiden zusammen im Fernsehen.

Kein Wunder also, dass Gabriels kleine Tochter Marie Merkel für die Frau ihres Vaters hält. "Guck mal, Mama, da ist die Frau vom Papa", habe die Vierjährige gerufen, als sie die Bundeskanzlerin im Fernsehen gesehen habe, erzählte Gabriel der Illustrierten "Bunte".

Seine Frau Anke habe versuchte, zu erklären, dass sie doch die Frau vom Papa sei. Nach einer kurzen Pause habe die Kleine dann gefolgert: "Dann ist das halt die Arbeitsfrau vom Papa." Angela Merkel habe über die Geschichte lachen müssen, berichtete Gabriel. "Sie fand es offenbar auch witzig."

Es ist nicht das erste Mal, dass Gabriel private Dialoge ausplaudert. So hatte er vor dem SPD-Parteitag im Dezember letzten Jahres seinen Genossen erst die Seele gestreichelt und dann angriffslustig in die Menge gerufen:  "Wir wollen Deutschland wieder regieren und nicht nur mitregieren. Natürlich vom Kanzleramt aus." Und dann hatte er wie nebenbei eine kleine Anekdote aus dem Hause Gabriel eingestreut.

"Wie lang musst du denn noch zu Frau Merkel fahren, Papa?", habe seine Tochter Marie ihn gefragt. "Keine Angst, nur noch bis 2017", antwortete Gabriel und heimste lauten Beifall ein.

Quelle: n-tv.de, dsi/AFP

Mehr zum Thema