Panorama

Komplette Öffnung in Sicht New York fährt bald wieder unter Volllast

382cc892dce032812ed5bfa6749aef10.jpg

Ab 14. September werden die Broadway-Theater wieder bespielt.

(Foto: AP)

Mitte März 2020 geht New York in den Shutdown, die pulsierende Metropole wird zur Geisterstadt. Nun kehrt das Leben zurück. Im September gehen die Vorhänge am Broadway wieder auf. Baseball-Fans dürfen sich schon vorher wieder im Stadion drängen.

Eineinhalb Jahre nach dem Start des Corona-Lockdown sollen die Shows am New Yorker Broadway am 14. September wieder starten. Der Ticket-Verkauf für die Theaterstücke und Musicals beginne am Donnerstag, teilte New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo mit. Die Säle könnten dann wie vor der Krise mit einer Kapazität von 100 Prozent genutzt werden. "Der Broadway ist ein wesentlicher Bestandteil der Identität und der Wirtschaft unseres Staates und wir freuen uns, dass die Vorhänge wieder aufgehen werden", so Cuomo.

Schon am 19. Mai dürfen Teile der Baseballstadien der Yankees und der Mets voll gefüllt sein - sofern die Besucher vollständig geimpft sind und Masken tragen. Cuomo kündigte zugleich einen Anreiz für Impf-Skeptiker an: Für alle Baseball-Fans gibt es ein kostenloses Ticket, wenn diese sich direkt beim Stadion impfen lassen.

New York hatte gemeinsam mit den Nachbar-Bundesstaaten Connecticut und New Jersey zuletzt weitreichende Lockerungen der geltenden Corona-Beschränkungen angekündigt. Am 19. Mai sollen auch Restaurants, Theater, Museen, Friseursalons, Vergnügungsparks und Fitnessstudios ohne Kapazitätsgrenzen wieder betrieben werden können. Der Plan sei es, "New York ab dem 1. Juli vollständig wieder zu öffnen", hatte Bürgermeister Bill de Blasio zuletzt angekündigt.

Inzwischen hat sich das Infektionsgeschehen allerdings stabilisiert, die Zahl der Neuinfektionen war zuletzt stetig gesunken, und die Impfkampagne kommt rasch voran. Bereits Ende April hatten 6,3 Millionen New Yorker ihre Erstimpfung erhalten, 2,4 Millionen Menschen waren bereits vollständig geimpft.

Quelle: ntv.de, ino/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.