Panorama

Auto überschlägt sich auf A8 Spurwechsel löst Massenkarambolage aus

128624623.jpg

Auf der teils verschneiten Straße konnte der nachfolgende Verkehr kaum bremsen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 8 bei Günzburg nahe Burgau in Bayern sind 18 Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Ausgangspunkt war nach Informationen der Polizei der versuchte Spurwechsel eines 60-jährigen Pkw-Fahrers. Beim Ausscheren kollidierte er demnach mit einem auf der anderen Spur fahrenden Auto.

Auf der teilweise schneebedeckten Fahrbahn prallten nach Polizeiangaben neun folgende Fahrzeuge in die Unfallstelle, wodurch die Fahrbahn vollständig blockiert wurde. Ein Auto überschlug sich, die 51 Jahre alte Fahrerin verletzte sich dabei schwer.

Insgesamt waren den Angaben zufolge 23 Menschen im Alter zwischen 26 und 60 Jahren beteiligt. Die Autobahn blieb in Fahrtrichtung Stuttgart für drei Stunden gesperrt, ist mittlerweile aber wieder freigegeben. Es bildete sich ein 15 Kilometer langer Stau. Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf rund 300.000 Euro.

Quelle: ntv.de, mra/dpa