Panorama

"Gesundheitlich unversehrt" Vermisstes Mädchen aus Dahlen gefunden

90391720.jpg

Hintergründe zum Verschwinden des Mädchen sind noch nicht bekannt.

(Foto: picture alliance / Friso Gentsch)

Tagelang sucht die Polizei nach einem spurlos verschwundenen Mädchen in Sachsen. Nun geben die Ermittler Entwarnung: Die 13-Jährige ist offenbar keiner Straftat zum Opfer gefallen.

Die 13-jährige Schülerin aus Dahlen, die seit etwa einer Woche in Sachsen gesucht worden war, ist gefunden worden. Darüber berichtete "Bild" zuerst. Demnach halte sich das Mädchen, das ursprünglich aus dem Irak stammt, derzeit im Ausland auf.

„Die Vermisste ist gesundheitlich wohlauf und es besteht keine Gefahr für Leib und Leben“, habe Polizeisprecher Andreas Loepki der Zeitung gesagt. Zeugenaussagen hatten die Ermittler auf die letztendlich richtige Spur gebracht. Das Mädchen habe ihr gewohntes Umfeld allem Anschein nach nicht gegen ihren Willen verlassen und befinde sich, ersten Erkenntnissen zufolge, auch nicht in Deutschland.

Am 31. August verschwand die 13-Jährige spurlos, auf dem Weg zu einer Freundin. Eine Ermittlungsgruppe wurde eingerichtet. Die Polizei war von einer Straftat ausgegangen. Wo sich die 13-Jährige nun genau aufhält und was hinter ihrem Verschwinden steckt, geben die Ermittler bislang nicht preis.

Quelle: n-tv.de, joh

Mehr zum Thema