Panorama

Übertragungskette nach Polen? Zahl der deutschen Infektionen steigt auf 240

imago97475726h.jpg

Auch das Klinikum Stuttgart richtete eine Zentrale Corona-Ambulanz und Diagnostikstelle ein.

(Foto: imago images/7aktuell)

Während die Zahl der vom Coronavirus betroffenen Personen in Deutschland weiter steigt, melden die Behörden in Polen eine erste Infektion. Der Mann soll sich zuvor in der Bundesrepublik aufgehalten haben. Das Parlament in Warschau verabschiedet angesichts einer drohenden Epidemie ein drastisches Gesetz.

Die Zahl der gemeldeten Coronavirus-Infektionen in Deutschland ist auf 240 gestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut mit. Inzwischen sind bis auf Sachsen-Anhalt alle Bundesländer betroffen, aber in unterschiedlichem Ausmaß. Schwerpunkt des Geschehens ist Nordrhein-Westfalen, wo mit 111 nahezu die Hälfte der gemeldeten Fälle auftrat. Auch Bayern mit 48 und Baden-Württemberg mit 44 Fällen sind stärker betroffen. Länder wie Thüringen, Sachsen und das Saarland meldeten hingegen bislang einen Fall. Das neuartige Virus namens Sars-CoV-2 breitet sich derzeit weltweit aus.

In Polen wurde nun ein Fall registriert, der offenbar unmittelbar mit Deutschland in Verbindung steht. Der überhaupt erste offizielle Infizierte habe sich zuvor in der Bundesrepublik aufgehalten, sagte der polnische Gesundheitsminister Lukasz bei einer Pressekonferenz in Warschau. Der Mann gehöre keiner Risikogruppe an, sein Leben sei nicht in Gefahr.

*Datenschutz

 

Der Mann sei mit starkem Fieber und anderen Symptomen der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 in ein Krankenhaus in Zielona Gora im Westen des Landes eingeliefert worden, führte der Minister aus. Vor der Diagnose habe der Patient "relativ wenige Kontakte" zu seinem Umfeld gehabt. In Polen sind derzeit außerdem 68 Menschen im Krankenhaus, bei denen ein Coronavirus-Verdacht geprüft wird. Etwa 500 weitere Menschen stehen unter Quarantäne.

Das polnische Parlament hatte in der Nacht zum Dienstag vorsorglich ein Gesetz verabschiedet, das der Regierung weitgehende Befugnisse im Kampf gegen das Virus einräumt. Die Regierung soll demnach bestimmte Bürgerrechte einschränken können, sollte es zu einer Epidemie kommen. Das Gesetz muss noch vom Senat bestätigt und von Präsident Andrzej Duda unterzeichnet werden.

Quelle: ntv.de, fzö/AFP