Panorama

Bei Bundeswehrübung mit Jeep Zwei Soldaten von Panzer überrollt

251749277.jpg

Der Jeep hatte gegen den tonnenschweren Kampfpanzer keine Chance.

(Foto: picture alliance/dpa)

Auf einem Truppenübungsplatz in Niedersachsen trainiert die Bundeswehr mit Kampfpanzern. Bei einem Manöver werden zwei Soldaten in ihrem Geländewagen offenbar von dem tonnenschweren Fahrzeug überrollt und sterben. Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Bei einem Unfall auf dem Truppenübungsplatz Bergen in Niedersachsen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Kampfpanzer sei während einer Übung mit einem militärischen Geländewagen kollidiert, teilte die Bundeswehr mit. Zwei Bundeswehrangehörige seien tödlich verletzt worden. Der genaue Hergang wurde noch ermittelt. Der Truppenübungsplatz liegt im Süden der Lüneburger Heide.

Wegen des Unfalls sagte das Verteidigungsministerium eine Serenade zur Verabschiedung des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Silberhorn kurzfristig ab. Es habe einen tragischen Zwischenfall auf dem Truppenübungslatz gegeben, schrieb der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Alfons Mais, auf Twitter. "Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Hinterbliebenen sowie der Truppe vor Ort", ist dort weiter zu lesen.

Das Verteidigungsministerium schrieb: "Wir sind in tiefer Trauer." Auch die noch amtierende Verteidigungsministerin meldete sich nach dem tödlichen Unfall auf Twitter zu Wort und drückte ihre Bestürzung aus. "Meine Gedanken und Gebete sind bei den Familien und Freuden der Getöteten", so Annegret Kramp-Karrenbauer.

Quelle: ntv.de, jhe/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen