Politik

NRW-Ministerin trauert um Mann CDU-Politiker Tangermann überraschend mit 45 gestorben

Tangermann

Kristian Tangermann ist plötzlich und unerwartet gestorben.

(Foto: CDU Niedersachsen)

Die Verkehrsministerin von Nordrhein-Westfalen, Ina Brandes, trauert um ihren Ehemann Kristian Tangermann. Der niedersächsische CDU-Politiker wird am Dienstag tot zu Hause aufgefunden. Das gesamte Landeskabinett sei in Gedanken bei der Familie, schreibt NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst.

Der niedersächsische CDU-Politiker Kristian Tangermann ist plötzlich und unerwartet im Alter von 45 Jahren gestorben. Das teilte die Gemeinde Lilienthal am Abend auf ihrer Website mit. Der Kommunalpolitiker war Bürgermeister der Gemeinde und Ehemann der nordrhein-westfälischen Verkehrsministerin Ina Brandes.

Ina Brandes (CDU), Verkehrsministerin von Nordrhein-Westfalen. Foto: Marius Becker/dpa

NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes.

(Foto: Marius Becker/dpa)

Die CDU zeigte sich "tief erschüttert". Nach Angaben aus dem Rathaus ist Tangermann am Dienstag in seinem Wohnhaus in Seebergen von Angehörigen tot aufgefunden worden. Angaben zu den Umständen seines Todes konnte die Polizei noch nicht machen. Erkenntnisse über die Todesursache lägen ebenso wenig vor wie Hinweise auf Fremdverschulden, sagte ein Polizeisprecher. Die Staatsanwaltschaft wird wohl eine Obduktion anordnen.

"Mit großer Bestürzung und tief erschüttert haben wir heute vom überraschenden Tod unseres Parteifreundes Kristian Willem Tangermann erfahren", erklärt Bernd Althusmann, Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen, in einem Statement. Tangermann sei "ein guter Freund, verlässlicher Politiker und seiner Frau ein liebender Ehemann" gewesen.

"Familie ist wichtiger als jedes Amt"

Auch Hendrik Wüst Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, meldete sich bei Twitter zu Wort. Die Nachricht vom Tode Tangermanns habe ihn "tief getroffen. Das gesamte Landeskabinett ist in Gedanken bei Verkehrsministerin Ina Brandes, die einen unersetzlichen Verlust erlitten hat."

Die Landesregierung unterstütze Brandes "in dieser schweren Zeit - die Familie ist wichtiger als jedes Amt", schreibt er weiter. Wüst trauere auch persönlich "um einen langjährigen politischen Freund".

Quelle: ntv.de, hek/mau/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen