Politik

RTL/n-tv Trendbarometer Deutsche sehen vor allem Vorteile durch EU

119704539.jpg

In Westdeutschland ist die Sicht auf Europa positiver als im Osten.

(Foto: dpa)

Bringt Europa den Deutschen mehr Vor- oder Nachteile? Der RTL/n-tv Trendbarometer offenbart eine positive Sicht auf Europa. Vor allem die Freizügigkeit und den freien Handel sehen viele als Gewinn für Deutschland.

Die Deutschen sehen Europa mehrheitlich positiv und sind der Ansicht, dass die EU-Mitgliedschaft und das Engagement für Europa Deutschland alles in allem mehr Vor- als Nachteile bringt. 54 Prozent der Befragten im RTL/n-tv Trendbarometer sind der Ansicht, dass Europa mehr Vorteile mit sich bringt, lediglich 14 Prozent finden, dass die Nachteile überwiegen. Die positive Sicht auf Europa zieht sich durch alle Parteien - lediglich AfD-Wähler sehen durch die EU mehr Nachteile für Deutschland. 43 Prozent sind sogar der Ansicht, dass das vereinte Europa keinerlei Vorteile für Deutschland bringt.

Der größte Gewinn durch Europa ist für die Deutschen demnach die durch die offenen Grenzen ermöglichte Freizügigkeit - vor allem jüngere Menschen unter 45 Jahren bewerten diesen Aspekt positiv. 29 Prozent der Befragten sehen zudem den durch das vereinte Europa geschaffenen freien Handel und Binnenmarkt als großen Vorteil, etwa jeder Fünfte die gemeinsame Währung.

*Datenschutz

Dass durch das vereinte Europa eine "Schicksalsgemeinschaft" mit gemeinsamen Werten erschaffen wurde, halten 20 Prozent für den größten Vorteil. Fast ebenso hoch ist mit 18 Prozent der Anteil derer, die die Sicherung des Friedens nach Jahrhunderten der kriegerischen Auseinandersetzung als großen Vorteil sehen.

Mehr als die Hälfte kennt Wahltermin nicht

Vor allem die jüngeren Befragten haben einen positiven Blick auf Europa: Etwa zwei Drittel der 18- bis 29-Jährigen sehen mehr Vorteile durch Europa. Der Westen des Landes ist insgesamt positiver gestimmt: Während 18 Prozent der Ostdeutschen mehr Nachteile durch Europa und die EU sehen, sind nur 14 Prozent der Westdeutschen dieser Meinung.

Die bevorstehende Europawahl am 26. Mai halten trotz der positiven Sicht auf Europa nur zwölf Prozent der Befragten für ein wichtiges Thema. Knapp die Hälfte der Befragten geben fünf Wochen vor der Wahl an, sicher wählen zu gehen. Mehr als die Hälfte der Befragten (58 Prozent) weiß dabei nicht einmal, an welchem Tag die Wahl stattfindet.

Quelle: n-tv.de, ftü

Mehr zum Thema