Politik

Plan: Flugzeug abschießen Kiew will russischen Spion im Generalstab enttarnt haben

Sie wollten angeblich ein Passagierflugzeug abschießen und anschließend die Ukraine dafür verantwortlich machen: Die ukrainische Regierung will den mutmaßlichen russischen Spionage-Ring jedoch entlarvt und das Vorhaben verhindert haben. Welche Rolle die CIA dabei spielt, ist unklar.

Die ukrainischen Sicherheitsbehörden haben nach eigener Darstellung einen Ring russischer Agenten ausgehoben. Einer der Spione habe sogar im ukrainischen Generalstab gearbeitet, sagte Präsident Wolodymyr Selenskyjs Berater Olexij Arestowytsch nach Angaben der Agentur Ukrinform. Über die genaue Zahl der Mitglieder des Spionage-Rings machte er keine Angaben.

Arestowytsch nannte jedoch eines ihrer angeblichen Ziele. "Diese Genossen sollten ein Passagierflugzeug über Russland oder Belarus abschießen und anschließend die Ukraine dafür verantwortlich machen", sagte er. Für diese Aktion sollten demnach Flugabwehrraketen aus ukrainischen Beständen eingesetzt werden.

Unklar ist, ob ausländische Geheimdienste - etwa die CIA - bei der angeblichen Enttarnung eine Rolle gespielt haben, wie der "Spiegel" berichtet. Zwar sind die US-Nachrichtendienste und das Weiße Haus sehr zurückhaltend, wenn es darum geht, Erfolge oder auch Misserfolge bei konkreten Einsätzen zu kommentieren. Doch prinzipiell macht die US-Seite dem Magazin zufolge bereits seit Monaten keinen Hehl daraus, dass sie die Ukrainer massiv mit Informationen ihrer Nachrichtendienste unterstützt.

So erklärte US-Präsident Joe Biden jüngst, man versorge die ukrainische Regierung zeitnah mit wichtigen Geheimdienst-Informationen. Es gehe dabei darum, die Ukrainer in die Lage zu versetzen, sich gegen die russische Aggression zu verteidigen.

Quelle: ntv.de, hny/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen