Politik

Johnson verschwieg Vorfall Ließ Putin das Handy von Truss abhören?

381630275.jpg

Truss' Handy soll von Russland gehackt worden sein.

(Foto: picture alliance / NurPhoto)

Einem britischen Medienbericht zufolge wurde das Handy von Liz Truss über einen längeren Zeitraum abgehört. Hinter der Aktion soll der Kreml stecken. Abgegriffen wurden vertrauliche Gespräche mit Verbündeten. Premier Johnson sah Truss' Chancen auf den Regierungsposten in Gefahr - und entschied sich angeblich zur Vertuschung.

Angeblich ist das Handy der ehemaligen britischen Premierministerin Liz Truss vor ihrem Amtsantritt über einen längeren Zeitraum abgehört worden. Wie die "Daily Mail" berichtet, verdächtigen die Sicherheitsbehörden Russland. Demnach wurden streng geheime Gespräche mit internationalen Verbündeten abgegriffen. Dabei sei es auch um Hilfen für die Ukraine im Kampf gegen Russland, beispielsweise Waffenlieferungen, gegangen.

Konkret soll Truss in ihrer Amtszeit als britische Außenministerin abgehört worden sein. Diesen Posten hatte sie 2021 übernommen. Zu den abgegriffenen Informationen sollen auch Gespräche mit ihrem Vertrauten Kwasi Kwarteng gehören, der in ihrer Zeit als Premierministerin Finanzminister war. Dass ihr Handy gehackt wurden, ist laut dem Bericht im Sommer entdeckt worden, als es um die Nachfolge von Premierminister Boris Johnson ging.

Wie es weiter heißt, hat Johnson zusammen mit Kabinettssekretär Simon Case entschieden, den Vorfall nach Bekanntwerden zu verschweigen. Dadurch sollten Truss' Chancen im Rennen um den Regierungsvorsitz gewahrt bleiben. Ein Regierungssprecher wollte sich dem Bericht zufolge nicht zu dem Vorfall äußern. Das Handy sei nun in einem gesicherten Safe weggeschlossen, heißt es in dem Bericht weiter.

Truss folgte Johnson Anfang September auf dem Posten des Premiers. Nach nur 45 Tagen trat sie jedoch zurück. Inzwischen führt Rishi Sunak die Regierung.

(Dieser Artikel wurde am Samstag, 29. Oktober 2022 erstmals veröffentlicht.)

Quelle: ntv.de, jwu

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen