Politik

Nach nur wenigen Wochen Trump stellt seinen Blog dauerhaft ein

232084134.jpg

Trump hatte auf Twitter mehr als 80 Millionen Abonnenten.

(Foto: picture alliance / Dennis Van Tine/STAR MAX/IPx)

Von Twitter und Facebook wird Trump Anfang des Jahres verbannt. Um seine Anhänger zu erreichen, startet er einen eigenen Blog. Doch nach nur einem Monat verschwindet die Webseite wieder. Der ehemalige US-Präsident scheint neue Pläne zu haben.

Der Blog des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump ist dauerhaft eingestellt worden. Erst einen Monat zuvor war die Webseite "From the Desk of Donald J. Trump" gestartet worden. Trump teilte darauf Inhalte, für die er zuvor Facebook und Twitter genutzt hatte. Nach dem Sturm auf das Kapitol im Januar sperrten die Social-Media-Dienste schließlich Trumps Account.

Der Blog "war nur ein unterstützendes Element zu den breiteren Bemühungen, die wir haben und an denen wir arbeiten", erklärte Trumps Mitarbeiter Jason Miller gegenüber CNBC. Die Seite werde nicht zurückkehren.

Auf Twitter reagierte Miller später auf die Frage, ob dies ein Anzeichen dafür sein könnte, dass Trump einer anderen Social-Media-Plattform beitritt, mit: "Ja, das ist es tatsächlich. Bleibt gespannt!"

Trump war auf Twitter sehr aktiv gewesen. Nach der verlorenen Präsidentschaftswahl behauptete er immer wieder, dass ihm der Wahlsieg von Joe Biden gestohlen worden sei. Nachdem seine Anhänger am 6. Januar das Kapitol stürmten, wurde Trump von Plattformen wie Twitter, Facebook und Youtube verbannt.

Der Blog sollte eine neue "Kommunikationsplattform" sein. Miller kündigte damals auf Twitter an, dass die "Desk"-Seite "eine großartige Ressource" sei, um Trumps neueste Statements zu finden. Eine neue Social-Media-Plattform sei sie aber nicht. NBC News zufolge konnte Trump über den Blog tatsächlich lange nicht so viele Menschen erreichen wie über die großen Social-Media-Dienste. Allein auf Twitter hatte Trump mehr als 80 Millionen Abonnenten.

Quelle: ntv.de, chf

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.