Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen 0:2 in Dresden: Hannover 96 verliert gegen Aufsteiger

Marvin Ducksch von Hannover 96 steht während des Spiels am gegnerischen Tor. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Dresden (dpa/lni) – Hannover 96 ist auch nach dem dritten Spieltag der neuen Zweitliga-Saison weiter sieglos. Die Niedersachsen verloren am Samstagabend mit 0:2 (0:0) bei Dynamo Dresden. Christoph Daferner (47.) und Sebastian Mai (82.) erzielten vor 13.780 Zuschauern die Tore für den Aufsteiger. Nach dem 0:3 gegen Hansa Rostock blieben die "Roten" damit zum zweiten Mal nacheinander gegen einen Rückkehrer in die 2. Fußball-Bundesliga ohne Punkt und Tor.

Hannover brauchte rund 20 Minuten, um sich aus der Dresdner Umklammerung zu befreien. Doch das Team von Trainer Jan Zimmermann brachte wie schon gegen Rostock in Tornähe nur wenig zusammen. Es waren bloß zwei Fernschüsse von Marvin Ducksch (40.) und Hendrik Weydandt (45.), die zumindest für ein wenig Torgefahr sorgten.

Schnell nach dem Wiederanpfiff köpfte Daferner die Hausherren in Führung. Zwölf Minuten später verpasste Ransford Königsdörffer allein vor Zieler das 2:0. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Florent Muslija in der 61. Minute. Nach nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen stehen die 96er vor ihrem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim (Freitag, 18.30 Uhr/Sky) bereits unter Druck.

© dpa-infocom, dpa:210815-99-847682/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.