Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt EU-Sonderzug macht Halt in Halle: Haseloff mit Grußwort

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Halle (dpa/sa) - Zum "Europäischen Jahr der Schiene" hält am Mittwoch (12.55 Uhr) ein Sonderzug mit Delegierten der Europäischen Union (EU) in Halle. In Anwesenheit von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und Bahn-Vorständin Sigrid Nikutta soll auf dem Rangierbahnhof ein Kupplungsmanöver eines Güterzüges präsentiert werden. Mit der Aktion solle auf die Bedeutung des Schienenverkehrs in der Klimakrise hingewiesen werden, teilte die Deutsche Bahn mit. "Güter auf die Schiene" sei der Schlüssel, um die Klimaziele der EU zu erreichen, so das Unternehmen. Der Zug fährt nach dem kurzen Halt in Halle weiter nach Berlin.

© dpa-infocom, dpa:210928-99-400446/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.