Technik

Sony startet Verkauf seiner neuen Konsole Welche Spiele kommen mit der PS4?

Killzone.jpg

Shadow Fall, der vierte Teil der düsteren Science-Fiction-Shooter-Serie Killzone, ist einer der großen Exklusivtitel für die Playstation 4.

(Foto: Sony)

In den USA geht Sony neue Spielekonsole Playstation 4 in den Verkauf, Deutschland folgt am 29. November. Welche Titel können frühe Käufer spielen und wird sich die PS4 gegen Microsofts kommende Xbox One durchsetzen können?

Kaum zu glauben, aber es ist schon rund sieben Jahre her, dass die Playstation 3 in Japan Premiere feierte. Seitdem haben sich Aussehen und Ausstattung zwar mehrmals geändert, doch die Leistung blieb gleich. Umso erstaunlicher ist, was die Entwickler aus der alten PS3 noch herauskitzeln können, Spiele wie "The Last of Us" oder "Beyond: Two Souls" überzeugen nicht nur durch ausgeklügelte Storys. Trotzdem wurde es Zeit, dass endlich ein Nachfolger der betagten Konsole auf den Markt kommt.

Die neuen Spielekonsolen von Sony und Microsoft kommen rechtzeitig zum wichtigen Weihnachtsgeschäft in den Handel. Foto: Sony

Jetzt kann die Playstation 4 zeigen, was sie kann.

(Foto: dpa)

Nicht zuletzt Spielestudios haben ungeduldig auf die PS4 und ihren direkten Konkurrenten, Microsofts Xbox One, gewartet. Denn die veralteten Konsolen bremsen di e Entwicklung grafisch weitaus besserer Titel aus, die aktuelle Spiele-PCs bereits darstellen könnten. "Auf der Gamescom in Köln haben wir gesehen, dass es eine große Nachfrage unter den Verbrauchern nach neuer Hardware gibt", betont Electronic-Arts-Chef Patrick Söderlund. Und jede Generation habe bislang auch neuartige Spiele hervorgebracht.

Jetzt hat in den USA der Verkauf der Playstation 4 begonnen und am 29. November können auch deutsche Spieler die Konsolen in Betrieb nehmen. Viele Vorbesteller müssen sich allerdings gedulden, denn Amazon beispielsweise sichert nur zu, dass Bestellungen, die bis einschließlich 5. August eingegangen sind, pünktlich zum Verkaufsstart ausgeliefert werden.

Viele Vorbesteller müssen warten

Wer das Glück hat, noch vor Weihnachten eine PS4 zu bekommen, will natürlich wissen, welche Spiele zur Verfügung stehen. Einige Titel wurden bisher lediglich angekündigt, erscheinen jedoch nicht zeitnah zum Launch. Dazu gehört auch ein von vielen Playstation-Fans heiß ersehnter vierter Teil von Sonys exklusiver Uncharted-Reihe. Immerhin steht jetzt offiziell fest, dass Entwickler Naughty Dog an einer Fortsetzung arbeitet.

Der 24-jährige Joey Chiu aus Brooklyn, New York war der erste Kunde für die neue Playtation 4. Foto: Peter Foley

Der 24-jährige Joey Chiu aus Brooklyn, New York ist offiziell der erste Käufer einer Playstation 4.

(Foto: dpa)

Andere Spiele sollten eigentlich rechtzeiti g fertig sein, mussten dann aber auf 2014 verschoben werden. Hier ist vor allem "Watch Dogs" zu nennen, das allerdings auch auf anderen Konsolen spielbar ist. Das Spiele-Futter sollte PS4-Käufern aber trotzdem nicht so schnell ausgehen, "Eurogamer" hat eine Liste mit Spielen veröffentlicht, die im Playstation Store zur Verfügung stehen. Da es sich um Downloads handelt, ist auch die Dateigröße interessant. Die Dollarpreise dürften ungefähr den Euro-Preisen entsprechen.

  • Angry Birds Star Wars: 1,5 Gigabyte, 49,99 Dollar

  • Assassin's Creed 4 Black Flag - Gold Edition: 21, 2 Gigabyte, 79,99 Dollar

  • Assassin's Creed 4  Black Flag: 21,2 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Battlefield 4: 33,9 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Black Light Retribution: 4,9 Gigabyte, gratis spielbar

  • Call of Duty: Ghosts: 31,1 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Call of Duty: Ghosts - Digital Hardened Edition: 31,3 Gigabyte, 119,99 Dollar

  • Contrast: 2,3 Gigabyte, 14,99 Dollar

  • DC Universe Online: 22,7 Gigabyte, gratis spielbar

  • DC Universe Online Ultimate Edition: 22,7 Gigabyte, 29,99 Dollar

  • FIFA 14: 9 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Flower: 1,8 Gigabyte, 6,99 Dollar

  • Injustice: Gods Among Us: 22 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Just Dance: 22 Gigabyte, 49,99 Dollar

  • Killzone Shadow Fall: 38,5 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Knack: 35,6 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • LEGO Marvel Super Heroes: 6,4 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Madden NFL 25 : 13,1 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • NBA 2K14: 41,8 Gigabyte, 59,99 Dollar

  • Need for Speed: Rivals (?)

  • Resogun: 460,8 Megabyte, 14.99 Dollar

  • Sound Shapes: 3,4 Gigabyte, 14.99 Dollar

  • Super Motherload: 393,6 Megabyte. 13.99 Dollar

  • Trine 2: Complete Story: 2,6 Gigabyte, 19.99 Dollar

  • Warframe: 4,2 Gigabyte, gratis spielbar

Kopf-an-Kopf-Rennen mit Xbox One

Marktbeobachter erwarten ein Kopf-an-Kopf-Rennen der PS4 und Microsofts Xbox One, die in den USA eine Woche nach der Sony-Konsole auf den Markt kommt. Wegen größerer Markenbekanntheit vor allem in Europa und Japan könnte Sony die Xbox One aber mittelfristig bis 2017 ausstechen, schätzt Piers Harding-Rolls, Analyst der Beratungsfirma IHS. Beide dürften allerdings von dem schwachen Start von Nintendos Wii U profitieren, vermutet Harding-Rolls.

knack.jpg

Knack ist ein familientauglicher Launch-Titel für die PS4.

(Foto: Sony)

Sony konnte bislang von einem verunglückten Auftakt des Kontrahenten profitieren. Mit einem Schlingerkurs hatte Microsoft viele potenzielle Fans seiner Xbox One zunächst verschreckt und in die ausgestreckten Arme von Sony getrieben. Erst wollte Microsoft eine Online-Pflicht durchsetzen, um etwa Raubkopien abklemmen zu können. Die für die Bewegungssteuerung Kinect genutzten Kameras sollten sich nicht ausschalten lassen, Mikrofone für die Sprachsteuerung ebenfalls nicht. Schnell wurde die Xbox One als "Schnüffelbox" kritisiert und rückte auch ins Visier von Datenschützern. Nach einem Sturm der Entrüstung ruderte Microsoft schließlich zurück.

Danach geriet allerdings auch Sony ins Visier der Kritik. Verschiedene Medienberichte weisen darauf hin, dass etwa in den aktuellen Software-Nutzungsbedingungen eine ausdrückliche Erlaubnis für den Weiterverkauf von gebrauchten Spielen erforderlich sei. Kritiker interpretieren diese DRM-Klauseln als versteckte Beschränkung. Ein Sony-Sprecher betonte allerdings, dass Sony keine Beschränkungen beim Umgang mit gebrauchter Software vorsieht und sich an den früheren Ankündigungen des Unternehmens nichts geändert habe.

Schnelle Preisnachlässe?

Sony bietet die Playstation 4 bei einem Preis von 399 Euro rund 100 Euro günstiger an als die Xbox One. Branchenbeobachter gehen aber davon aus, dass beide Konsolen-Hersteller bei der neuen Generation früher als bisher die Preise purzeln lassen. Vor allem die Hardware-Ausstattung lege dies nahe, sagte Bobby Kotick, Chef des Entwicklerstudios Activision, laut "Gamesindustry". So sind erstmals in beiden Konsolen statt spezieller Chip-Entwicklungen x86er Prozessoren von AMD verbaut, die auch in PCs üblich sind. Das dürfte vor allem den Spielentwicklern entgegenkommen. Neue Spiele seien damit viel einfacher zu entwickeln und auf andere Plattformen zu portieren, sagt Söderlund.

Die neue Generation der Konsolen wird sich am Ende aber auch gegen die Konkurrenz des Personal Computers beweisen müssen. Viele moderne PCs sind inzwischen leistungsfähiger als zumindest die derzeitigen Spielekonsolen im Markt. Überflüssig würden die Konsolen damit allerdings noch lange nicht, erklärte Brian Hayes, Kreativ-Direktor bei Electronic Arts in Kanada, der Gaming-Site "Gamingbolt". Highend-PCs loteten stets die Grenzen des technisch Machbaren aus, sagte Hayes. Doch Konsolen-Titel wie "GTA 5" würden auch künftig die Spieler begeistern.

Quelle: ntv.de, kwe/dpa