Air Berlin

Air Berlin existiert knapp 40 Jahre. 2003 steigt die Fluggesellschaft zur zweitgrößten in Deutschland auf. Mehrere Jahre befindet sich Air Berlin in einer tiefen Krise, der am 15. August 2017 die Insolvenz folgt. Kritiker machen eine zu schnelle Expansion und ein verfehltes Geschäftsmodell für das Scheitern der Fluggesellschaft verantwortlich. Am 27. Oktober 2017 stellt Air Berlin den Flugverkehr ein. Flugzeuge sowie Start- und Landerechte sichern sich unter anderem die Lufthansa, Easyjet und Niki Lauda.

Nachrichten zum Thema: Air Berlin
Foto: picture alliance / Jannis Mattar
Datenschutz
Ferienflieger aus Berlin: Small Planet Airlines ist pleite Ferienflieger aus Berlin Small Planet Airlines ist pleite

Der harte Wettbewerb im Flugverkehr bringt im Jahr nach dem Air-Berlin-Debakel ein weiteres Unternehmen in Schwierigkeiten. Die Chartergesellschaft Small Planet muss aufgrund einer "angespannten finanziellen Lage" die Hände heben. Der Flugbetrieb läuft weiter.