Alleinerziehende

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Alleinerziehende

Die Alleinverantwortung für die Kinder ist oft die Grenze der Flexibilität.
09.07.2012 11:57

Alleinerziehende und Hartz IV An Motivation liegt es nicht

40 Prozent aller Alleinerziehenden beziehen Hartz IV. Aber das heißt nicht, dass sie nicht arbeiten wollen. Ganz im Gegenteil, sie suchen sogar aktiv nach Jobs und sind zu enormen Belastungen bereit. Allerdings scheitern sie dennoch oft. Hier kommt der Autor hin

Die Nachwuchsrate in Deutschland ist deutlich niedriger.
29.03.2012 16:58

Mehr Babys, andere Familienpolitik Franzosen überholen Deutsche

Ein französisches Institut vergleicht Zahlen aus dem eigenen Land mit denen aus Deutschland. Im Jahr 2055 gibt es demnach mehr Menschen westlich des Rheins als hierzulande. Die Infrastruktur für Kinder sei in Frankreich wesentlich besser ausgebaut. Bundesfamilienministerin Schröder will mehr Unterstützung für Alleinerziehende.

Justin Bieber gilt als Prototyp des Youtube-Stars. Bekannt wurde er mit selbstgedrehten Musikvideos.
07.03.2012 13:58

Memoiren einer Alleinerziehenden Justin Biebers Mutter packt aus

Sie zog ihren Sohn in Armut groß, dann machte der Spross mit seiner Musik Millionen. Jetzt stellt die Mutter des kanadischen Teenie-Superstars Justin Bieber eine Autobiografie vor. Der Name "Nowhere but Up" ist Programm: Die Geschichte von Pattie Mallette soll ein "herzzerreißendes" Aufsteigerdrama sein.

Immer mehr Menschen müssen ihren Niedriglohn durch einen Nebenjob aufstocken.
05.12.2011 12:29

Lohnschere geht weiter auf Deutsche immer ungleicher

Die Tendenz ist eindeutig: Die Kluft zwischen Spitzenverdienern und Armen wird immer größer. Gründe hierfür sind unter anderem die Flut von Teilzeitjobs und die wachsende Zahl von Alleinerzieher-Haushalten. Die OECD fordert mehr Arbeitsverhältnisse mit Perspektiven und Aufstiegschancen.

Jeder Cent zählt: Armut in Deutschland.
03.11.2011 11:26

In Armut oder davon bedroht Jeder sechste Deutsche betroffen

Wer weniger als 940 Euro monatlich als Einkommen hat, galt im Jahr 2009 in Deutschland als arm oder armutsgefährdet. Mehr als 15 Prozent der Bevölkerung zählt das Statistische Bundesamt zur dieser Gruppe. Besonders arg sieht es bei Alleinerziehenden und Arbeitslosen aus.

13041577.jpg
05.09.2011 16:53

Geringverdiener gehen leer aus SPD will Milliarden sparen

Die SPD beschließt ein umfangreiches Steuerkonzept. Danach sollen Spitzenverdiener mehr Steuern zahlen und Subventionen abgebaut werden. Entgegen ersten Plänen können Geringverdiener und Alleinerziehende ihre Hoffnungen auf mehr Geld in der Tasche begraben. Mit ihrem "Pakt für Entschuldung" hofft die Partei auf Milliardeneinsparungen.