Allergien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Allergien

imago0154002469h.jpg
23.05.2022 10:45

Erbgut entschlüsselt Darum ist Hafer gesünder als anderes Getreide

Hafer löst weniger Allergien und Unverträglichkeiten aus als andere Getreidesorten und gilt als gesünder. Warum das so ist, findet ein Forscherteam mit der vollständigen Entschlüsselung des Hafer-Genoms heraus. Genetisch gesehen erweist sich das Trendfood als harte Nuss.

imago0098106447h.jpg
21.01.2022 08:33

Langzeitstudie aus den USA Erdnüsse sollen Kinder von Nussallergie befreien

Es klingt paradox: Die regelmäßige Zugabe von Erdnüssen zur Nahrung von Kleinkindern soll deren Nussallergie lindern können. Darauf deutet eine neue Studie hin. Bei der täglichen Verabreichung von Erdnussproteinpulver werden wesentlich weniger gefährdende Reaktionen verzeichnet. Allerdings erleiden einige Probanden allergische Schocks.

Das Hochziehen von Nasensekret ist laut HNO-Arzt Rainer Weber gesünder als Nase-Putzen.
12.06.2021 12:06

Finger raus Lieber Nase hochziehen statt putzen?

Die Sonne lacht, die Blumen blühen - und die Pollen fliegen. Für Allergiker heißt das: Nies-Alarm. Doch wie hilfreich ist Naseputzen eigentlich? Und was passiert, wenn wir den Schleim stattdessen herunterschlucken? Ein HNO-Arzt liefert verblüffende Antworten. Von Alexandra Dietel

127020400.jpg
12.03.2021 14:38

Besonders starke Beschwerden Diese Gräserpollen sind am schlimmsten

Sie sind eine wirkliche Plage für viele Menschen: Einige Gräserpollen lösen Heuschnupfen oder Asthma aus. Nun haben Forscher in einer Studie geprüft, welche Arten besonders heftige Allergien verursachen - und auch, wie die Pollenvorhersage verbessert werden kann.

Heuschnupfen Corona.jpg
10.03.2021 17:21

Symptome richtig deuten Heuschnupfen oder Corona?

Mit dem Frühling beginnt auch die Heuschnupfen-Saison. Das heißt, viele Menschen zeigen Symptome, die auch auf eine Covid-19-Ansteckung hindeuten könnten. Doch man muss sich nicht unbedingt mit einem Schnelltest Gewissheit verschaffen, denn es gibt einige auffällige Unterschiede.

122591846.jpg
09.03.2021 10:39

Nicht nur bei Allergikern Pollenflug erhöht das Corona-Risiko

Frühlingszeit ist auch Pollenzeit. Wenn der Blütenstaub durch die Luft fliegt, reagiert der Körper darauf, nicht nur bei Allergikern. Forscher finden nun einen Zusammenhang zwischen Pollen in der Luft und der Anzahl der Sars-CoV-2-Infizierten.

imago0113792101h.jpg
07.03.2021 19:13

Heuschnupfen deutlich gemildert Corona-Masken schützen vor Pollenflug

Im Corona-Jahr sind Erkältungen in die Defensive geraten. Der Grund: mehr Hygiene und Maskenpflicht. Der sonst so lästige Gesichtsschutz kann auch durch die Heuschnupfenzeit helfen. Denn trotz der Kälte spüren es Allergiker bereits: Die Pollen sind schon wieder unterwegs.

221851047.jpg
26.02.2021 07:40

Hunderte Kilometer Entfernung Pollen von weit her setzen Allergikern zu

Mit dem Frühling beginnt die Pollen-Saison - sehr zum Leidwesen aller Allergiker. Denen macht nicht nur der Klimawandel verstärkt zu schaffen, sondern auch Pollen aus entfernten Regionen. Denn so mancher Blütenstaub ist weite Strecken unterwegs und stellt damit eine zusätzliche Belastung dar.

ACHTUNG Frei nur im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Studie.jpg
10.02.2021 17:53

Unguter Trend für Allergiker Pollenflug-Saison dehnt sich deutlich aus

Allergiker müssen sich immer früher im Jahr auf Heuschnupfen und Asthma einstellen. Denn der Beginn der Pollensaison hat sich nach vorne verschoben, auch zieht sie sich länger hin, wie Messdaten aus Nordamerika zeigen. Seit 1990 ist ein Pollen-Monat pro Jahr dazugekommen. In Deutschland siehts ähnlich aus.

imago98238272h.jpg
20.03.2020 16:28

Turbo für Corona-Pandemie "Jeder kann zum 'Superspreader' werden"

Im Schnitt steckt ein Covid-19-Infizierter zwei bis drei weitere Menschen an. Doch es gibt auch sogenannte "Superspreader" - Menschen, die überdurchschnittlich viele Infektionen auslösen. Im Gespräch mit ntv.de erklärt Arzt Dr. Specht, wie es dazu kommen kann.

imago89872846h.jpg
11.02.2020 07:26

Orale Immuntherapie USA lassen erstmals Erdnussallergie-Mittel zu

Schon Spuren von Erdnüssen können bei Allergikern zu schweren körperlichen Reaktionen und im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen. Vor allem Eltern sorgen sich um ihre betroffenen Kinder. In den USA wird jetzt ein neuer Weg gegangen, obwohl auch der nicht ungefährlich ist.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 7
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen