Attentate

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Attentate

RTX79OR2.jpg
20.11.2019 10:44

Journalistin auf Malta ermordet Festnahme im Fall Caruana Galizia

Vor knapp zwei Jahren stirbt die regierungskritische Journalistin Daphne Caruana Galizia bei einem Autobombenanschlag auf Malta. Lange tappt die Polizei im Dunkeln. Nun nehmen Ermittler auf der Insel einen Geschäftsmann fest. Er soll in den Mord verwickelt sein.

imago87034097h.jpg
14.11.2019 18:54

Untersuchungsausschuss zu Amri Polizist bezichtigt Innenminister und BKA

Ein Informant soll frühzeitig vor dem Weihnachtsmarkt-Attentäter Amri gewarnt haben. Im Untersuchungsausschuss schildert ein LKA-Beamter nun, wie dessen Warnungen "von ganz oben" unterdrückt wurden. Der Mann mache "zu viel Arbeit". Es fällt auch der Name des damaligen Innenministers de Maizière.

126286771.jpg
08.11.2019 07:21

Was war am 8. November? Der Tag, an dem Elser beinahe Hitler tötete

Der Münchener Bürgerbräukeller liegt in Trümmern, doch die Zielperson ist bereits verschwunden: Vor 80 Jahren misslingt Johann Georg Elser der Versuch, Adolf Hitler zu töten. Es ist ein tragisches Scheitern eines Mannes, der die Welt vor einer Katastrophe bewahren möchte.

125632611.jpg
23.10.2019 08:50

Sieben Attentate verhindert BKA zieht Konsequenzen aus Amri-Anschlag

In den vergangenen drei Jahren verhindern die Sicherheitsbehörden sieben Anschläge. Der Chef des Bundeskriminalamts offenbart Details, weshalb es damals zu der Tat am Berliner Breitscheidplatz kommen konnte und spricht von "demokratiegefährdenden" Folgen rechter Drohungen.

125421687.jpg
13.10.2019 18:44

Nach Anschlag in Halle Seehofer empört mit Kritik an "Gamerszene"

Der Attentäter von Halle hatte vor der Tat einen Ablaufplan veröffentlicht, der wie eine verschriftlichte Version eines Computerspiels wirkt. Bundesinnenminister Seehofer sieht deshalb auch in der "Gamerszene" eine Ursache für Anschläge wie den in Sachsen-Anhalt. Seine Kritik trifft auf heftige Gegenwehr.

In Hamburg demonstrieren Menschen nach dem Anschlag von Halle gegen Rechtsextremismus.
13.10.2019 03:30

Kein Personal für Überwachung? BKA warnte vor rechten Anschlägen

Hätte der Attentäter von Halle gestoppt werden können? Dieser Frage müssen sich Sicherheitsbehörden und Politik nach dem antisemitischen Terroranschlag stellen. Das Szenario hatten BKA und Verfassungsschutz demnach auf dem Schirm. Einem Bericht zufolge fehlt allerdings Personal.