Colonia Dignidad

Gegründet vom deutschen Paul Schäfer, wurde die Colonia Dignidad zu einem Ort des Missbrauchs und der Folter. Kindesmissbrauch, Psychoterror, körperliche Gewalt und Arbeitszwang waren in der deutsch-chilenischen Sektensiedlung "Kolonie Würde" Normalität. Artikelsammlung zum Thema "Colonia Dignidad" in der Übersicht.

Themenseite: Colonia Dignidad

picture alliance / dpa

imago0128990363h.jpg
30.09.2021 20:54

Im Toskana-Urlaub verhaftet Italiener fassen deutschen Sektenverbrecher

Folter, Zwangsarbeit, Kindesmissbrauch: Die Liste der Gräueltaten der Sekte "Colonia Dignidad" in Chile ist lang. Ein deswegen verurteilter und mutmaßlich geflohener Deutscher wird nun im Italien-Urlaub mit seiner Frau gefasst. Zuvor lebte er wohl jahrelang unentdeckt in Deutschland.

93528000.jpg
09.12.2020 15:52

Gräueltaten in Colonia Dignidad Sektenarzt Hopp bleibt straffrei

Jahrzehntelang werden Menschen in der von deutschen Auswanderern gegründeten Colonia Dignidad in Chile misshandelt und getötet. Später flieht der Sektenarzt Hartmut Hopp vor der chilenischen Justiz nach Deutschland. Hier kann ihm erneut keine Beteiligung an Gewalttaten nachgewiesen werden.

131782505.jpg
23.04.2020 10:37

Sektenführer "war der Teufel" Colonia-Dignidad-Opfer werden entschädigt

Sektenführer Paul Schäfer ließ in der Colonia Dignidad in Chile Regimegegner foltern und missbrauchte Kinder. Zehn Jahre nach seinem Tod bekommen nun die ersten Opfer finanzielle Entschädigungen aus Deutschland. Für die meisten ist dies allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen