DDR

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DDR

126708925.jpg
17.11.2019 21:40

Neu-Verleger hatte Stasi-Kontakt Friedrichs Vergangenheit wird aufgearbeitet

Die Nachricht, dass ihr Neu-Verleger zeitweise für das Ministerium für Staatssicherheit tätig war, kommt für die Journalisten der "Berliner Zeitung" überraschend. Die Redaktionen des Verlags wollen sich jetzt selbst ein Bild machen und klären, warum Friedrich nicht gleich seine Kontakte offengelegt hat.

126606209.jpg
15.11.2019 18:14

"Notsituation" bei der NVA "Berliner"-Verleger war Stasi-Zuträger

Nach dem Trommeln für den Erwerb zweier Berliner Zeitungen muss Neu-Verleger Friedrich in eigener Sache aktiv werden. Konfrontiert mit seiner Stasi-Vergangenheit geht er in die Offensive und schildert die damaligen Umstände. Die Redaktionen werden von der Nachricht kalt erwischt.

In der Volkskammer: Hans Modrow im Gespräch mit SED-Chef Egon Krenz.
13.11.2019 11:32

Heute vor 30 Jahren Mielke blamiert sich, Modrow regiert

Vier Tage nach dem Mauerfall kommt es in der DDR-Volkskammer zu einer turbulenten Sitzung. Mitglieder der Regierung werden "gegrillt". Ex-Stasi-Chef Mielke legt einen peinlichen Auftritt hin. Hans Modrow wird neuer Ministerpräsident. Von Wolfram Neidhard

c038edbf2a067a04c827c58223f15784.jpg
09.11.2019 14:02

Hören und Staunen David Hasselhoff liest uns den Mauerfall

David Hasselhoff? Ist das nicht der Typ, der die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht hat? Naja, fast. Auf jeden Fall macht es ihm recht wenig aus, damit assoziiert zu werden. Mit seinem Hörbuch "Up Against The Wall - Mission Mauerfall" bleibt der Mann, den die Deutschen lieben und umgekehrt, auf jeden Fall im Thema.

Buettner03.jpg
09.11.2019 14:00

Tagebuch eines Wendekindes "Wenn sie mich verhaften, rufst du Oma an!"

Marco Büttner war 14, als er 1992 seine zwei Jahre jüngere Schwester dabei erwischte, wie sie in seinem Tagebuch blätterte. Langweilig fand sie es: "Ist ja fast alles Politik!" Die Illusion ließ er ihr gerne. Sie war beim Lesen zum Glück nicht weit gekommen: Bis zu seinen Einträgen aus der Wendezeit. Für n-tv.de blättert er 30 Jahre zurück.

Rubin (Meret Becker) und Karow (Mark Waschke) kommen sich in der Wohnung des Mordopfers näher.
09.11.2019 13:24

"Tatort" aus Berlin Entmietung durch Mord?

Der Berliner Wohnungsmarkt ist hart umkämpft - so weit, so bekannt. Aber ist er auch so hart umkämpft, dass Vermieter über Leichen gehen? Und was hat das Ohnmachtsgefühl eines steinalten und schwer bewaffneten DDR-Richters mit der ganzen Sache zu tun? Von Julian Vetten

imago89176585h.jpg
09.11.2019 12:00

"Ist das ein Zaubertrick?" Promis erinnern sich an den Mauerfall

Deutschland feiert das 30. Jubiläum des Mauerfalls. Millionen Menschen, die damals alt genug waren, haben auch heute noch die Bilder aus Berlin im Kopf. Einige Promis erinnern sich nun an den historischen Moment zurück - und an das eine oder andere Gläschen, das sie an dem Abend zu viel tranken.

52399718.jpg
09.11.2019 11:33

"Größte Leistung" für Frieden Söder: DDR-Bürger verdienen Nobelpreis

Begleitet von der Angst vor Sowjet-Panzern gehen die Bürger der DDR im Herbst 1989 zu Abertausenden auf die Straße. Ihr Protest gegen das Regime bringt die Mauer zu Fall und läutet das Ende des kalten Krieges ein. Bayerns heutiger Ministerpräsident Söder lobt die "unglaubliche Leistung" in den höchsten Tönen.

TB_Kind am Trabant.jpg
09.11.2019 09:59

In Vino Verena "Wir hauen in den Westen ab!"

Die Wendezeit: DDR-Bürger fliehen über Ungarn, gehen auf die Straße - die Welt ist im Umbruch. Unsere Kolumnistin über einen herzzerreißenden Moment in ihrem Kinderzimmer, der alles veränderte. Eine Kolumne von Verena Maria Dittrich