DDR

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DDR

1750093.jpg
12.01.2021 07:57

Wer wird Millionär? Psychologiestudent verzockt 749.000 Euro

Es ist schon jetzt der WWM-Absturz 2021. Janos Pigerl steht im Zocker-Special bei der vorletzten Frage vor den zwei Millionen Euro. Er hat nach einem beeindruckenden Durchmarsch (Mobilfunk auf dem Mond!) noch zwei Joker - scheitert aber an der DDR. Von Nina Jerzy

225719160.jpg
29.12.2020 21:48

Extra-Krimi in Halle geplant "Polizeiruf" feiert 50-jähriges Jubiläum

Der "Polizeiruf" ist eines der wenigen Formate, die den Sprung vom DDR-Fernsehen ins vereinte Deutschland geschafft haben. Auch 2021 ist einiges los beim sogenannten Gegen-"Tatort". Neben dem Abschied von Maria Simon präsentiert der "Polizeiruf" zum 50. Jubiläum eine Sonderfolge.

98678072.jpg
27.12.2020 08:36

Warum waren die Eltern Spitzel? Nachfahren erfragen Stasi-Vergangenheit

Nächstes Jahr wird die Stasi-Unterlagenbehörde aufgelöst und in das deutsche Bundesarchiv überführt. Aber auch wenn die Zahl der Anträge auf Einsicht nachlässt, wollen immer noch Tausende in die eigene Vergangenheit schauen. Vor allem Kinder und Enkel suchen in den Papieren nach Antworten.

imago0097080741h.jpg
20.12.2020 17:01

Vom Funkerberg in die Welt 50 Geschichten aus 100 Jahren Radio

Radio kann man heute immer und überall hören - vor 100 Jahren, als die erste Rundfunksendung in Deutschland übertragen wurde, sah das noch ganz anders aus. Wie genau und was danach passierte, wie Piratensender, DT 64 und die ersten Hitparaden entstanden, hat ein Radio-Fan in "Eine Prise Funkgeschichte" zusammengetragen. Von Andrea Beu

imago0050112860h.jpg
14.12.2020 10:46

So lief die letzte Sendung "Das wars" mit der "Aktuellen Kamera"

Vor genau 30 Jahren geht ein Stück deutsch-deutscher Fernsehgeschichte zu Ende: Kurz nach der DDR verschwindet auch die "Aktuelle Kamera". Mit der Erstausstrahlung am 21. Dezember 1952 war der DDR ein kleiner Sieg gelungen: Die "Tagesschau" gibt es erst etwas später.

226123386.jpg
12.12.2020 22:25

Honecker-Orden versteigert DDR-Devotionalien bringen Tausende Euro

Der ehemalige DDR-Staatsratsvorsitzende Erich Honecker verstarb 1994 in Chile. Fast 30 Jahre nach seinem Tod sind nun bei einer Auktion etwa 20 Objekte des Politikers für mehr als 100.000 Euro unter den Hammer gekommen - darunter eine Ordenskette und ein sehr kleines Segelschiff.

imago0007676084h.jpg
09.12.2020 19:02

Urteil zu DDR-Volkspolizisten Vopo-Verpflegungsgeld erhöht Rente nicht

DDR-Polizisten haben zur täglichen Verpflegung einen Zuschuss bekommen. Seit Jahren klären Gerichte, ob es sich dabei um einen Teil der Entlohung handelt und somit Auswirkungen auf die Rente hat. Nun hat das höchste Sozialgericht entschieden - mit Folgen für noch mehr als 30.000 Betroffene.

137572595.jpg
23.11.2020 15:41

Ein Jahr Corona-Pause BER macht DDR-Flughafen Schönefeld dicht

Nach jahrelanger Verzögerung eröffnet vor wenigen Wochen der neue Hauptstadt-Airport BER. Doch in der Corona-Pandemie bleiben die Fluggäste weg. Als Konsequenz soll ein Teil nun stillgelegt werden - es trifft den früheren DDR-Zentralflughafen, der als Terminal integriert war.

19.11.2020 13:51

Einsicht weiterhin möglich Stasi-Akten wechseln ins Bundesarchiv

Mehr als 30 Jahre nach dem Ende der DDR wird der Umgang mit den Unterlagen der Staatssicherheit neu geregelt. Der Bundestag beschließt deren Verlegung ins Bundesarchiv. Der Zugang soll aber weiterhin gewahrt bleiben. Zudem wird die Stelle eines Bundesbeauftragten für die Opfer dieser Diktatur geschaffen.

Mit 45 km/h Höchstgeschwindigkeit war die E-Schwalbe ein Verkehrshindernis in der Stadt. Mit nunmehr 90 km/h in der Spitze soll sie allen davonfliegen.
18.11.2020 10:57

Schneller, weiter, teurer E-Schwalbe ist jetzt Sturmvogel

Die Schwalbe gilt vielen in der Erinnerung als DDR-Kultmoped. Gerettet hat sich der kleine Vogel im Angebot anderer Zweiräder dieser Klasse über die Jahre als Elektro-Moped für die Stadt. Jetzt kommt die E-Schwalbe aber richtig in Fahrt.

2774afb8ab8af3d97782ac0d12150ed2.jpg
31.10.2020 15:22

Das einzige Spiel der DDR-Frauen "Hatten richtig Schiss in der Hose"

Als Deutschland um die Einheit ringt, bestreitet die DDR-Nationalmannschaft der Frauen ihr einziges Länderspiel. Es ist lang ersehnt und doch viel zu spät. Die Art und Weise wie das Team gegen die Tschechoslowakei verliert, sorgt beim damaligen Nationaltrainer bis heute für Ärger.