DDR

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DDR

imago78635445h.jpg
15.05.2019 16:50

"Aus Respekt vor den Opfern" Kabinett verlängert Stasi-Überprüfung

Gut 40 Jahre bestand das Ministerium für Staatssicherheit. Und ebenso viele Jahre nach dessen Ende werden sich Beschäftigte im öffentlichen Dienst noch immer fragen lassen müssen, ob sie Mitarbeiter oder Zuträger gewesen sind. Die Bundesregierung verlängerte die entsprechende Praxis.

Die Außenminister Österreichs und Ungarns, Alois Mock (l.) und Gyula Horn, durchtrennen am 27. Juni 1989 in einem symbolischen Akt ein Stück des Eisernen Vorhangs. Bilder vom 2. Mai 1989 liegen leider nicht vor.
02.05.2019 07:24

Heute vor 30 Jahren Als der Eiserne Vorhang löchrig wurde

Am 2. Mai 1989 beginnt Ungarn mit dem Abbau seiner Anlagen an der Grenze zu Österreich. Für viele DDR-Bürger hat diese Maßnahme eine Signalwirkung - sie kehren ihrem Staat den Rücken. Das SED-Regime steht dieser Situation ohnmächtig gegenüber. Von Wolfram Neidhard

Die Hauptstadt der DDR in den 1980er-Jahren:  "Wir wollen das jetzt zusammenbringen."
23.04.2019 07:00

30 Jahre nach der Wende Forscher fühlen bei Ostdeutschen nach

Wie haben die Menschen den Zusammenbruch der DDR wirklich erlebt? Drei Jahrzehnte nach den historischen Ereignissen des Jahres 1989 wollen Wissenschaftler die Erinnerungen der Betroffenen ergründen. Das Projekt könnte das "vorherrschende DDR-Bild" erschüttern.

5633286.jpg
22.04.2019 17:51

Politiker, Stasi-Spitzel, Vater Ibrahim Böhme "wollte nicht normal sein"

Ibrahim Böhme gilt in der Wendezeit als politische Lichtgestalt. Dann wird er als Stasi-Spion enttarnt. Mit n-tv.de spricht seine Tochter Tatjana Böhme-Mehner über ihren abwesenden Vater und dessen Talent, sich Wirklichkeit zu schaffen. Und über eine Liebeserklärung, die er ihr nach seinem Tod gemacht hat.

08_AZDCKZ.jpg
11.04.2019 15:24

Devid Striesow über Zitterbacke "Kinder sind ein guter Spiegel"

In den 1960er-Jahren war der chaotische Alfons Zitterbacke für viele Kinder in der DDR ein kleiner Held. Jetzt kommt die Geschichte neu ins Kino. Vater-Darsteller Devid Striesow verrät n-tv.de, worin für ihn die Unterschiede zwischen damals und heute bestehen.

118698619.jpg
29.03.2019 12:53

"Impfpflicht wie in der DDR" Masern-Vorstoß bekommt viel Zuspruch

Gesundheitsminister Spahn kann sich vor Zuspruch kaum retten: Sein Masern-Vorstoß gefällt der Ärzteschaft. Thüringen wirbt sogar für eine Impfpflicht wie in der DDR, die noch weitere Krankheiten mit einschließt. Auch Kinderärzte wollen die Pflichtenliste erweitern.