DDR

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DDR

122354923.jpg
15.07.2019 22:23

Deutsche Wohnen geht leer aus Berlin kauft Hunderte Wohnungen zurück

In Berlin fehlen Wohnungen, die Mieten steigen massiv. Der Berliner Senat ringt um mehr Kontrolle über den Wohnungsmarkt. Eine kommunale Gesellschaft kauft jetzt Wohnungen in der einstigen DDR-Prachtstraße Karl-Marx-Allee - und schnappt sie der umstrittenen Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen weg.

b1eaf15415b942b5a786907b2db35198.jpg
13.07.2019 20:04

"Wie in der DDR" Höcke spottet über Verfassungsschutz

Der Verfassungsschutz nimmt den AfD-Wahlkampf in Brandenburg unter Beobachtung. Auch Björn Höcke steht im Visier der nachrichtendienstlichen Überwachung. Der AfD-Rechtsaußenpolitiker findet dafür spöttische Worte.

Im Krisenjahr 1989 gesundheitlich angeschlagen: Erich Honecker.
07.07.2019 20:52

Heute vor 30 Jahren Als Honecker in Bukarest zusammenbrach

Im Juli 1989 befindet sich die DDR in einer tiefen Krise. Immer mehr Menschen flüchten über Ungarn in den Westen. In dieser Zeit fällt dann auch noch SED-Chef Erich Honecker krankheitsbedingt aus. Wochenlang herrscht bei der politischen Führung in Ost-Berlin Sprachlosigkeit. Von Wolfram Neidhard

imago39157769h.jpg
25.06.2019 15:29

Dresdner DDR-Nationalspieler Dynamo-Legende Stübner ist tot

Gut 250 Mal trägt Jörg Stübner das Fußball-Trikot von Dynamo Dresden. Er gewinnt Titel und läuft Dutzende Male für die DDR auf. Doch der Sprung in die neue Zeit gelingt dem Mittelfeldakteur nicht. Es folgt der Absturz, dann steigt die Zuversicht im Dynamo-Umfeld wieder. Nun aber ist Stübner gestorben.

Michail Gorbatschow beim Bad in der Menge in Bonn.
13.06.2019 11:41

Heute vor 30 Jahren "Gorbimanie" in der Bundesrepublik

Ein sowjetischer Parteichef sorgt im Juni 1989 für Euphorie im deutschen Westen. Michail Gorbatschow wird wegen seiner Reformbemühungen regelrecht gefeiert. Auch Bundeskanzler Helmut Kohl kann zufrieden sein, denn der Besuch des Mannes aus Moskau hat weitreichende Folgen. Von Wolfram Neidhard

Union zeigt Herz.
28.05.2019 12:03

Aufstieg, Historie, Stadion Eisern Union - wer sind die eigentlich?

"Eisern", Last-Minute-Tore und Platzsturm: Der 1. FC Union ist der fünfte Berliner Klub in der Fußball-Bundesliga. Die Köpenicker feiern ihren "surrealen" Aufstieg und selbst Toni Kroos gratuliert. Die wichtigsten Fakten zur DDR-Historie, seinem Schlachtruf und der Alten Försterei. Von David Bedürftig und Anja Rau

imago05691287h.jpg
24.05.2019 13:21

Leipzig im DFB-Pokalfinale Fußball-Osten jubelt nicht automatisch für RB

Im 30. Jahr nach dem Mauerfall will RB Leipzig den DFB-Pokal auch für den Fußball-Osten gewinnen. Doch will der das überhaupt? Die Euphorie rund um das Millionen-Projekt RB hält sich trotz gestiegener Akzeptanz in Grenzen, denn durch einen Pokalsieg würde "kein anderer Verein im Osten besser".

1573625.jpg
21.05.2019 22:12

"Sing meinen Song" - Runde drei Erinnerungen in Moll

Der dritte "Tauschkonzert"-Abend steht ganz im Zeichen von Jeanette Biedermann. Trotz viel Musik rückt eher Gesprochenes in den Fokus. Der Grund: Die Hauptdarstellerin des Abends erinnert sich und macht sich frei von Wut, Trauer und Angst. Von Kai Butterweck

imago78635445h.jpg
15.05.2019 16:50

"Aus Respekt vor den Opfern" Kabinett verlängert Stasi-Überprüfung

Gut 40 Jahre bestand das Ministerium für Staatssicherheit. Und ebenso viele Jahre nach dessen Ende werden sich Beschäftigte im öffentlichen Dienst noch immer fragen lassen müssen, ob sie Mitarbeiter oder Zuträger gewesen sind. Die Bundesregierung verlängerte die entsprechende Praxis.