DDR

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DDR

128551916.jpg
17.01.2020 17:50

Kunstraub in Gotha vor 40 Jahren Wieder aufgetauchte Gemälde sind echt

1979 verschwinden fünf Gemälde aus Gotha. 40 Jahren später tauchen sie bei einer geheimen Übergabe angeblich wieder auf. Nun steht fest, dass die Kunstwerke authentisch sind. Einer der spektakulärsten Kriminalfälle der DDR geht damit zu Ende - komplett aufgeklärt ist er aber nicht.

Tausende Menschen begehren Einlass auf das Gelände der Stasi-Zentrale.
15.01.2020 07:54

Heute vor 30 Jahren Berliner entern Stasi-Zentrale

Am 15. Januar 1990 begehren Tausende Bürger Einlass in die Zentrale der gefürchteten Staatssicherheit in der Ost-Berliner Normannenstraße. Danach wird von einem Sturm gesprochen. Dabei ist die Stasi darauf vorbereitet. Zudem befinden sich im Ministerium bereits auch andere Leute. Von Wolfram Neidhard

118286052.jpg
10.01.2020 18:33

Mit Darth Vader im Kanzleramt Die finale Merkel-Abrechnung

Die Germanistikprofessorin und Politikberaterin Gertrud Höhler hat ein Buch über Angela Merkel geschrieben: "Das Requiem". Es ist die finale Abrechnung. Die Kanzlerin führe Deutschland in die Ökodiktatur, und Schuld daran sind die DDR, Adolf Hitler und eine dunkle Macht in Merkels Vorzimmer. Eine traumatische Lektüre. Von Lothar Keller

16668ce9667f852112b64ba3c4af65cf.jpg
21.12.2019 23:11

DDR-Ikone Roland Matthes Der "Rolls Royce des Schwimmens" ist tot

Als talentfrei gilt Roland Matthes zunächst, ehe er 1968 mit nur 17 Jahren zum Doppel-Olympiasieger für die DDR wird. Es ist der erste Höhepunkt einer großen Karriere, die ihn zu einem der erfolgreichsten deutschen Schwimmer überhaupt macht. Nun ist er mit 69 Jahren überraschend gestorben.

Helmut Kohl spricht vor der Ruine der Dresdner Frauenkirche zu Tausenden Menschen.
19.12.2019 08:19

Heute vor 30 Jahren Kohl hält schwierigste Rede seines Lebens

Am 19. Dezember 1989 besucht Helmut Kohl Dresden. Nach einem Treffen mit DDR-Ministerpräsident Hans Modrow spricht der Bundeskanzler vor der Ruine der Frauenkirche zu Tausenden Menschen. Um die Einheit nicht zu gefährden, ist dabei politisches Fingerspitzengefühl nötig. Von Wolfram Neidhard

127821092.jpg
18.12.2019 17:04

Plötzlich en vogue DDR-Kunst feiert ihr Comeback

DDR-Kunst ist im Trend - ob auf temporären Ausstellungen oder als ständige Präsentation. Auf Labels und Schubladen für die Ost-Kunst soll künftig verzichtet werden. Doch insbesondere der Westen hat noch Nachholbedarf.

Krause-Knast.jpg
08.12.2019 18:08

Musik, Freiheit und Geld "Tattoo-Krause" startete als DDR-Punk

Er reist um die Welt, tätowiert und spielt bei mehreren TV-Formaten mit. Daniel "Tattoo" Krause ist schon sein Leben lang ein bunter Hund. Als Punk in der DDR landet er deshalb im Gefängnis, erlebte psychischen Terror und Prügel. 30 Jahre später kommen die alten Traumata wieder hoch. Von Vivian Micks

Gregor Gysi spricht von Amtsmissbrauch und Korruption bei der ehemaligen SED-Führung.
08.12.2019 10:36

Heute vor 30 Jahren SED kämpft ums Überleben - Gysi übernimmt

Mit dem Mauerfall ist das Urteil über die DDR gefällt worden. Der zweite deutsche Staat liegt im Sterben, der Zug in Richtung Einheit Deutschlands gewinnt an Fahrt. Die bislang allmächtige SED kämpft um ihre Existenz. Ein Sonderparteitag soll über ihr Schicksal entscheiden. Von Wolfram Neidhard

Am 7. Dezember 1989 tagt der Zentrale Runde Tisch zu ersten Mal. Auf dem Foto: LDPD-Chef Manfred Gerlach.
07.12.2019 18:26

Heute vor 30 Jahren DDR-Machtkampf am Runden Tisch

Die Lage in der DDR spitzt sich zu. Nachdem die SED ihre führende Rolle aufgeben musste, herrscht ein Machtvakuum. Ein Runder Tisch mit Vertretern der staatstragenden Parteien und der Opposition soll zur Entspannung beitragen. Hier werden die Weichen zur Machtverschiebung gestellt. Von Wolfram Neidhard