E-Scooter

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema E-Scooter

Der Seat eScooter 125 ist das erste Zweirad, das die Spanier anbieten.
03.11.2020 09:25

Spanier bieten eScooter an Ein Seat auf zwei Rädern

Die spanische VW-Tochter Seat steigt noch in diesem Jahr ins Zweiradgeschäft ein. Mit dem MÓ eScooter 125 bietet der Autobauer jetzt einen E-Leichtkraftroller an, der bis zu 130 Kilometer Reichweite haben soll und erstaunliche 95 Kilometer je Stunde schnell wird.

imago0103202854h.jpg
29.09.2020 15:04

Wheels startet in Berlin Der E-Tretroller bekommt Konkurrenz

Schon länger sind E-Scooter ein Teil des Stadtbilds, zumindest in Berlin kommt nun ein weiteres elektrisches Gefährt dazu. Das Wheels-Bike ähnelt einem Fahrrad, hat jedoch keine Pedale. Zur Ausleihe ist mindestens ein Mofa-Führerschein erforderlich.

Zum Marktstart wird es den Unu-E-Scooter nur in Schwarz geben. Alle anderen Farben folgen.
06.09.2020 07:34

Neues für die Community Unu geht mit E-Scooter in Runde zwei

Eigentlich wollte Unu bereits vergangenes Jahr mit einem E-Scooter der zweiten Generation in Deutschland durchstarten. Doch einige Unwägbarkeiten, darunter auch die Corona-Krise, haben das verhindert. Doch jetzt sind die Bestellbücher offen für einen pfiffigen E-Scooter in drei Leistungsstufen.

Florian-Walberg.jpg
02.09.2020 13:29

E-Scooter-Pionier Walberg Deutschland ist kein Industriemuseum

Auf Tour mit seiner Band hat Florian Walberg schon in den 90er Jahren die Vorteile von Elektro-Rollern entdeckt. Heute baut der Hamburger mit seiner Firma welche, aber nicht zum Teilen. Obwohl er das Prinzip für "eine absolute Sensation" hält, erzählt er in "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

1_NOWJr3VivRVrHH5aHfWfxg.png
08.07.2020 09:42

So techt Deutschland "Maschinen sind nur noch ein Rohstoff"

Diana Rees will beweisen, dass Teilen nicht nur mit Fahrrädern und E-Scootern, sondern auch mit tonnenschweren Maschinen funktioniert. Es sei nicht mehr entscheidend, wer der Hersteller, sondern wie der Service ist, sagt die Chefin von ZK-Systems über die Zukunft des Maschinenbaus. Von Andreas Laukat

Shuttle_6.jpg
01.07.2020 10:57

So techt Deutschland "Wollen das Bosch für Neue Mobilität sein"

Gunnar Froh will mit seiner Firma Wunder Mobility den Mobilitässektor aufmischen. "Wir haben eine Plattform gebaut, auf der die Betreiber von neuer Mobilität ihre Dienste anbieten können". Was es damit auf sich hat, erklärt Froh in "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.