Egon Krenz

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Egon Krenz

Helmut Kohl bei der Vorstellung seines Zehn-Punkte-Plans.
28.11.2019 11:49

Heute vor 30 Jahren Wie Helmut Kohl einen großen Coup landet

Am 28. November 1989 legt Helmut Kohl völlig unerwartet einen Zehn-Punkte-Plan zur Wiedervereinigung vor. Die Reaktionen im In- und Ausland reichen von Jubel über Skepsis bis Ablehnung. Aber der Bundeskanzler schlägt einen Kurs ein, der sich als unumkehrbar erweist. Von Wolfram Neidhard

der Schlagbaum ist oben. Der Weg in den Berliner Westteil ist frei.
09.11.2019 09:08

Heute vor 30 Jahren Der Mauerfall - der Todesstoß für die DDR

Politische Sensation am Abend des 9. November 1989: Die Berliner Mauer - Symbol für die Teilung Deutschlands - wird geöffnet. Obwohl dieses Ereignis von DDR-Seite äußerst dilettantisch abläuft, kommt kein Mensch zu Schaden. Für die DDR setzt damit endgültig der Sterbeprozess ein. Von Wolfram Neidhard

RTXJAC4.jpg
06.11.2019 06:00

Wieder was gelernt Das war der Tag des Mauerfalls

"Das tritt ... nach meiner Kenntnis ist das sofort ... unverzüglich." Am Abend des 9. November 1989 leitet SED-Informationssekretär Günter Schabowski mit diesen Worten ungewollt den Mauerfall und damit auch die deutsche Wiedervereinigung ein. In dieser "Wieder was gelernt"-Folge erzählen wir den historischen Tag nach.

Egon Krenz war nur anderthalb Monate lang SED-Generalsekretär.
24.02.2018 10:11

Stimme aus der Vergangenheit Egon Krenz erklärt die Welt

Seit mehr als 28 Jahren befindet sich Egon Krenz im politischen Abseits. Der ehemalige SED-Generalsekretär ist von seiner Partei verstoßen worden. Doch nun meldet sich Krenz wieder zu Wort. Vor allem China hat es ihm angetan. Von Wolfram Neidhard

Manfred Gerlach auf einem Archivbild von 1991.
18.10.2011 14:01

Der letzte DDR-Staatsratsvorsitzende Manfred Gerlach ist tot

Er war eine der herausragenden Figuren in den letzten Monaten der DDR: Manfred Gerlach ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Als Nachfolger von Egon Krenz bekleidete der LDPD-Chef als Letzter das Amt des Staatsratsvorsitzenden. Nach der Wiedervereinigung trat er kurz in die FDP ein, verließ die Partei aber im Streit.

23.01.2004 16:49

Nach Feier mit Krenz Autohändler bekommt Recht

Die Kündigung eines Rostocker Händlers durch den Autokonzern Honda nach einer Feier mit dem aus der Haft entlassenen ehemaligen DDR-Staats- und SED-Chef Egon Krenz war ungerechtfertigt. Das entschied das Landgericht Hamburg.

18.12.2003 14:58

Frohes Fest! Krenz aus Haft entlassen

Der letzte DDR-Staats- und Parteichef Egon Krenz kommt knapp vier Jahre nach seiner Inhaftierung vorzeitig aus dem Gefängnis. Den Rest seiner Strafe von sechs Jahren und sechs Monaten setzte das Gericht auf Bewährung aus.

18.12.2003 14:53

Noch immer keine Begnadigung Krenz bleibt in Haft

Der letzte Staats- und Parteichef der DDR, Egon Krenz, bleibt weiter in Haft, nachdem auch die Strafvollstreckungskammer des Berliner Landgerichts erneut einen Antrag des 65-Jährigen auf vorzeitige Entlassung ablehnte.

24.01.2003 14:14

Kein Blockdenken Hanks trifft Krenz

Der US-amerikanische Filmstar Tom Hanks hat sich einem Zeitungsbericht zufolge heimlich mit dem Ex-DDR-Staatsratsvorsitzenden Egon Krenz zum Essen verabredet.

  • 1
  • 2