EU-Haushalt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema EU-Haushalt

224672157.jpg
01.12.2020 11:54

Ein Jahr EU-Chefin "Madame Europa" - von Corona überrollt

Im ersten Jahr als EU-Kommissionspräsidentin ist Ursula von der Leyen mit der Corona-Pandemie und dem Brexit gut beschäftigt. Ihre ursprüngliche Agenda, besonders die Bekämpfung des Klimawandels, kommt dabei kaum zum Tragen - und auch ihr Politikstil schmeckt nicht jedem.

imago0083214801h.jpg
28.11.2020 23:37

Europa als "Gaskammer von Soros" Orban-Vertrauter empört mit Nazi-Vergleich

Seit Jahren steht Ungarn wegen rechtsstaatlicher Verfehlungen in der EU am Pranger. Der Budapester Funktionär Demeter - ein Vertrauter von Ministerpräsident Orban - äußert sich nun in einer hasserfüllten Kolumne antisemitisch und demokratiefeindlich. Sein Land sei Opfer der "Liberal-Arier". Ungarn und Polen seien "die neuen Juden".

136220654.jpg
25.11.2020 13:44

Rechtsstaatlichkeit ausklammern Orban drängt Berlin zu raschen Corona-Hilfen

Ungarn hat gegen die Verknüpfung der Auszahlung von EU-Geld mit der Einhaltung von Rechtsstaatsprinzipien sein Veto eingelegt. Das Finanz-Paket kann deswegen bislang nicht verabschiedet werden. Damit Corona-Hilfen schnell fließen können, appelliert Ministerpräsident Orban jetzt an Kanzlerin Merkel.

137475150.jpg
19.11.2020 22:31

Blockade des EU-Haushalts Merkel macht wenig Hoffnung auf Einlenken

Das Corona-Hilfspaket der EU liegt nach dem Veto Polens und Ungarns auf Eis. Auch nach einer Videoschalte aller 27 Staats- und Regierungschefs kann die Kanzlerin keinen Durchbruch verkünden. Aber immerhin im Kampf gegen die Pandemie versuchen die Staaten, an einem Strang zu ziehen.

9ebe9b0b00401c55e92b9d5a150bb6fb.jpg
19.11.2020 19:50

Corona-Fonds ohne Blockierer? EU-Länder vertagen Haushaltsstreit

In der EU sind die Finanzplanungen festgefahren. Ungarn und Polen blockieren den Haushalt und damit auch ein Corona-Hilfspaket. Letzteres könnte als zwischenstaatlicher Vertrag an Ungarn und Polen vorbei beschlossen werden - dann allerdings auch ohne Zuwendungen für die beiden Länder.

137240020.jpg
10.11.2020 18:22

Plus von 16 Milliarden Euro EU einigt sich auf Billionen-Haushalt

Nach wochenlangen Verhandlungen ist der Streit über das EU-Finanzpaket für die kommenden Jahre beigelegt. Diese Einigung ist wichtig für die geplanten EU-Corona-Hilfen. Doch bevor die ersten Gelder fließen können, muss noch eine entscheidende Hürde genommen werden.

imago0095069170h.jpg
29.10.2020 10:42

11,4 Millionen Deutsche Wohnkosten überlasten jeden Siebten

Rund 14 Prozent der Deutschen leben in einem Haushalt, der unter zu hohen Wohnkosten leidet - also mehr als 40 Prozent seines Einkommens für Miete, Strom und Heizung ausgeben muss. Das ist zwar weniger als in den Vorjahren, doch der EU-Vergleich zeigt eine überdurchschnittlich hohe Überlastungsquote.

Gentiloni: "Die EU-Haushaltspolitik sollte weiter die Erholung im kommenden Jahr unterstützen."
05.10.2020 21:18

Haushaltspolitik in Krisenzeit EU setzt Schuldenregeln auch 2021 aus

Die Corona-Krise bewegt die EU-Kommission dazu, erstmals die europäischen Regeln für Haushaltsdefizite der Mitgliedstaaten auszusetzen. EU-Wirtschaftskommissar Gentiloni geht zwar von einer "vorübergehenden" Maßnahme aus, bis Ende 2021 soll diese jedoch Bestand haben.

135882143.jpg
25.09.2020 17:35

Brüssel streitet über Haushalt EU-Staaten blockieren Corona-Hilfen

Mit viel Getöse einigen sich die EU-Staaten im Juli auf ein gigantisches Corona-Hilfspaket. Doch eine Auszahlung der angedachten 750 Milliarden Euro steht in den Sternen. Ein Drittel der Staaten verweigert dem Haushaltsentwurf die Zustimmung. Das EU-Parlament weist die Bremser-Vorwürfe zurück.

Nach dem EU-Gipfel fordert der CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz eine strikte Kontrolle.
22.07.2020 12:10

Kritik in CDU am Sondergipfel Merz: Teile der EU-Beschlüsse grenzwertig

Bundeskanzlerin Merkel freut sich zusammen mit anderen EU-Staats- und Regierungschef über den gefundenen Kompromiss zu Haushalt und Corona-Hilfen. In ihrer Partei regen sich indes Kritiker, darunter Friedrich Merz. Der Bewerber auf den CDU-Vorsitz sorgt sich um die Einhaltung des EU-Vertrages.

c51ed35af23ddb90c140ad35025c1254.jpg
21.07.2020 18:47

Nach Billionen-Corona-Paket Deutschland muss deutlich mehr an EU zahlen

Das Corona-Hilfspaket der EU steht. Doch es kommt mit einem kräftigen Aufschlag für Deutschland. Etwa zehn Milliarden Euro kommen beim Beitrag zum EU-Haushalt künftig pro Jahr oben drauf - brutto. Allerdings fließen aus Brüssel auch Gelder zurück. Wie viel unterm Strich bleibt, ist jedoch offen.

134001293.jpg
21.07.2020 14:46

1,8-Billionen-Euro-Deal der EU EU-Rettungsplan setzt auf schnelle Effekte

Nach viertägigem Ringen stehen sie doch noch: der EU-Haushalt für die kommenden sieben Jahre und ein Sonderfonds gegen die Corona-Wirtschaftskrise. Das Geld wird dabei sehr ungleich verteilt und geht zulasten langfristiger Investitionen. Brüssel wird finanziell unabhängiger. Eine Analyse von Sebastian Huld

134005940.jpg
21.07.2020 09:58

Person der Woche Das tapfere Schneiderlein der EU

Der niederländische Ministerpräsident kämpft auf dem EU-Gipfel geschickt gegen das unkontrollierte Geldverteilen. Dabei wächst Mark Rutte zum selbstbewussten Wortführer heran, der Macron und Merkel in die Schranken weist. Eine Kolumne von Wolfram Weimer