EU-Türkei-Deal

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema EU-Türkei-Deal

Themenseite: EU-Türkei-Deal

dpa

67706549.jpg
08.07.2020 10:34

Bilanz zum EU-Pakt mit Erdogan Deutschland nahm 10.000 Türkei-Syrer auf

Die meisten Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien stranden in der Türkei. Damit nicht alle in Richtung Europäische Union weiterreisen, vereinbaren Brüssel und Berlin 2016 eine Lastenteilung mit Ankara. Eine Auswertung zeigt: Die Verteilung von Syrern in der EU verläuft sehr ungleich.

RTS34G08.jpg
19.03.2020 20:50

"Muss mit Massensterben rechnen" Was, wenn Corona nach Syrien kommt?

Hilfsorganisationen warnen vor den dramatischen Folgen, sollte sich das Coronavirus in der umkämpften Bürgerkriegsregion Idlib in Syrien ausbreiten. Dann drohe ein Massensterben. Und die vor zwei Wochen von Moskau und Ankara vereinbarte Waffenruhe ist instabil. Von Dirk Emmerich

130277425.jpg
13.03.2020 20:11

Debatte um Flüchtlingsverteilung Es werden mehr "Willige" in der EU

6000 Plätze gibt es in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln. Sieben mal so viele Menschen harren dort aus. Zumindest die unbegleiteten Kinder sollen nun auf Europa verteilt werden. Doch die Sache gestaltet sich zäh - und ist mit Corona ein neues Problem aufgetaucht.

RTS35DQX.jpg
11.03.2020 15:08

Flüchtlingsdeal 2.0 mit Türkei? Erdogan hat kaum noch eine Wahl

Während Erdogan das Vorgehen der Griechen an ihrer Grenze mit Nazi-Lagern vergleicht, lädt er Merkel und Macron zu Gesprächen nach Istanbul ein. Wie könnte die EU sich noch einmal auf den unberechenbaren Präsidenten einlassen? Antworten auf die fünf drängendsten Fragen. Von Frauke Niemeyer

RTS35DQX.jpg
09.03.2020 20:15

Ankara will mehr Schützenhilfe Nato bereitet Erdogan einen kühlen Empfang

Der türkische Präsident Erdogan reist nach Brüssel, wo er die Scherben seiner aggressiven Politik in Syrien und an der griechischen Grenze kitten muss. Von der Nato fordert er mehr Unterstützung. Nato-Generalsekretär Stoltenberg gibt sich äußerst zurückhaltend. Dafür verstärkt Griechenland seinen Grenzzaun.