Frauenfußball

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Frauenfußball

imago41108211h.jpg
11.07.2019 11:50

"Ich bin beschäftigt, sorry" Rapinoe will nicht US-Präsidentin werden

Beim Weltmeister-Empfang in New York fordert Fußballstar Megan Rapinoe in einer großen Rede mehr Toleranz und Verantwortung. Ihr Appell schießt indirekt gegen Präsident Trump. "Wir müssen mehr lieben und weniger hassen", sagte Rapinoe. Beerben wird die Kapitänin Trump aber wohl nicht. Von David Bedürftig

imago41093669h (1).jpg
10.07.2019 11:38

"Sie schließen Menschen aus" Rapinoe wettert wieder gegen Trump

Fußballstar Megan Rapinoe teilt mächtig aus gegen US-Präsident Donald Trump: Seine Botschaft sei eine der Ausgrenzung. Ins "f***ing Weiße Haus" will die Kapitänin der US-amerikanischen Weltmeisterinnen immer noch nicht, bekommt aber nun politische Unterstützung im Gleichstellungskampf.

imago40851015h.jpg
07.07.2019 11:50

Ansgar Brinkmann zieht Fazit "Die Frauen-WM zeigt tollen Straßenfußball"

Ex-Bundesliga-Profi Ansgar Brinkmann ist glühender Frauenfußball-Anhänger. Die WM in Frankreich verfolgt der "weiße Brasilianer" genau und attestiert ihr herausragendes Niveau, viel Leidenschaft und taktische Verbesserungen. Die DFB-Elf brauche aber noch mehr Unberechenbarkeit für die Weltspitze.

imago40766608h.jpg
04.07.2019 22:02

Rücktritt aus Nationalteam Goeßling geht nach WM-Aus im Frust

Nur fünf Tage nach dem Viertelfinal-Aus bei der Fußball-WM erklärt Lena Goeßling ihren Rücktritt aus dem DFB-Team. Die verdiente Nationalspielerin verabschiedet sich als unzufriedene Ersatzkraft. "Zwei, drei Ältere" denken laut Bundestrainerin Voss-Tecklenburg über den gleichen Schritt nach.

3fbb5ce6b1284d94c4e724c31b9fbd7d.jpg
04.07.2019 09:46

Ein ziemlich zähes Halbfinale Niederlande Weltmeister? Eher nicht.

Zum ersten Mal ziehen die niederländischen Fußballerinnen in ein WM-Endspiel ein. Doch der Weg dahin ist anstrengend - auch für die Zuschauer. Beim Halbfinale gegen Schweden gedeiht ein bitterer Verdacht: Endspielgegner USA wird seinen Titel wohl verteidigen. Von Anja Rau, Lyon

121984443.jpg
03.07.2019 23:59

Schweden-K.-o. in Minute 99 Groenen schießt Oranje ins WM-Finale

Spielerisch hinkt das zweite Halbfinale der Fußball-WM in Frankreich zwischen Europameister Niederlande und Deutschland-Bezwinger Schweden dem ersten Semifinale USA gegen England hinterher. Dafür ist es spannend bis zur letzten Sekunde - und auch dramatisch.

Lieke Martens kann mit ihrem Team bereits jetzt die erfolgreichste WM aller Zeiten feiern.
03.07.2019 17:36

Mit Martens ins WM-Finale Oranje hofft auf lahmende "Cruyffin"

Vor zwei Jahren gewinnen die Niederländerinnen überraschend den Titel bei der Fußball-Europameisterschaft. Bei der WM sind sie nun erfolgreich wie nie und spielen gegen Schweden um den Finaleinzug. Im Mittelpunkt steht eine, die ganz große Erinnerungen weckt. Von Anja Rau, Lyon

ecf5d25a55e3afeb56acc1e95b7a1f13.jpg
03.07.2019 09:29

Mit Teetässchen-Jubel ins Finale US-Star Morgan lindert Rapinoes Leiden

Die größte Überraschung des Halbfinales bei der Fußball-WM zwischen England und den USA gibt es schon vor dem Anpfiff: Die bislang glänzend aufgelegte Megan Rapinoe sitzt nur auf der US-Bank. Für den Sieg sorgen deswegen diesmal andere - unter anderem ein Geburtstagskind. Von Anja Rau, Lyon

Die Megan-Rapinoe-Tor-Pose.
02.07.2019 18:18

"Wandelnder Protest" auf Mission Rapinoe ist mehr als nur Anti-Trump-Käpt'n

Megan Rapinoe ist das Aushängeschild der US-Frauen bei der Fußball-Weltmeisterschaft - und die Frau mit den lilafarbenen Haaren nutzt die Aufmerksamkeit. Präsident Donald Trump gefällt das gar nicht, denn die 33-Jährige kämpft für das, was er gern boykottiert: Toleranz und Gleichberechtigung. Von Anja Rau, Lyon

imago31491424h.jpg
30.06.2019 17:14

Nach Badeunfall in Italien Schweizer Nationalspielerin Ismaili vermisst

Um sich abzukühlen, springt die Schweizer Fußball-Nationalspielerin Florijana Ismaili am Samstag in den Comer See. Seitdem fehlt von ihr trotz intensiver Suche der Rettungskräfte jede Spur. DFB-Bundestrainerin Voss-Tecklenburg, die Ismaili einst trainierte, hofft "auf ein Wunder".

dca153253e8373d1ebc89f8b88f16492.jpg
30.06.2019 17:08

Erkenntnisse nach dem WM-Aus DFB-Frauen leiden mit Top-Perspektive

Das DFB-Team scheitert bei der Fußball-WM im Viertelfinale. Damit ist die Qualifikation für Olympia verpasst, Bundestrainerin Voss-Tecklenburg bekommt plötzlich viel Zeit für den Neuaufbau. Denn sie wird bleiben, was wohl nicht für alle Spielerinnen gilt. Von Anja Rau, Rennes