Ifo-Index

Der Ifo-Index gilt als wichtigster Frühindikator der deutschen Wirtschaft. Er wird monatlich durch die Befragung von rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Einzel- und Großhandel und Bauwirtschaft ermittelt.

Themenseite: Ifo-Index

picture alliance / dpa

imago0104362276h.jpg
22.09.2020 10:54

Prognose des Ifo-Instituts Konjunkturminus fällt geringer aus als 2009

Infolge der Corona-Krise schrumpft die deutsche Wirtschaft zwar deutlich, doch der Einbruch wird den Ifo-Ökonomen zufolge weniger dramatisch sein als im Jahr der Finanzkrise. Auch die Zahl der Arbeitslosen dürfte nur moderat zulegen. Getrübt werden könnte die Prognose nur durch neue Unsicherheiten.

66088393.jpg
27.07.2020 12:55

Ist das die Trendwende? In den Chefetagen wächst die Zuversicht

Die deutsche Wirtschaft scheint sich nach den vergangenen Krisenmonaten langsam wieder zu erholen. Entgegen aller Prognosen steigt der Ifo-Geschäftsklimaindex - und auch die Geschäftserwartungen und die allgemeine Lage der Unternehmen verbessern sich. Experten warnen aber vor Optimismus.

59434471.jpg
24.06.2020 11:26

"Licht am Ende des Tunnels" Ifo-Index steigt im Rekordtempo

Die Coronavirus-Pandemie trifft die deutsche Wirtschaft hart. Doch nach einem düsteren Frühjahr bewerten Unternehmensmanager die Geschäftsaussichten im Juni wieder positiver. Ökonomen warnen jedoch vor zu viel Euphorie. "Der Stachel sitzt tief."

cdf5fb499a6e8da88e975cb7e0422273.jpg
23.05.2020 13:38

Zu viele Fragezeichen Erholung an den Börsen verliert an Schwung

Im Dax ging es in dieser Woche kräftig bergauf. Dieser Aufwärtstrend dürfte nach Einschätzung vieler Analysten aber erst einmal vorbei sein. Zu groß sind Befürchtungen eines neu eskalierenden Streits zwischen USA und China oder einer zweiten Coronavirus-Infektionswelle.

imago0100323351h.jpg
11.05.2020 09:28

Viele Branchen streichen Jobs Die Krise "schlägt von nun an voll durch"

In der Corona-Krise dürfen sich viele Branchen über vorsichtige Lockerungen der Beschränkungen freuen. Doch eine Wende zum Guten ist das nicht: In vielen Unternehmen gehen weiterhin viele Jobs verloren - auch langfristig. Andere sind optimistisch, einigermaßen ungeschoren durch die Krise zu kommen.