20.09.2003 13:25 Uhr UN gegen Ausweisung Rückhalt für Arafat

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen stimmt mehrheitlich gegen die Pläne Israels, Palästinenserpräsident Arafat auszuweisen. Der Beschluss ist völkerrechtlich nicht bindend. Im Sicherheitsrat war eine entsprechende Resolution vor wenigen Tagen gescheitert. Die sieben größten Industriestaaten wollen den Wiederaufbau der autonomen Palästinensergebiete mit fünf Milliarden Euro unterstützen.

17.09.2003 08:30 Uhr Keine UN-Resolution Arafat will Waffenruhe

Jassir Arafat macht ein neues Versöhnungsangebot an Israel. Die Autonomiebehörde stehe in engem Kontakt zu allen palästinensischen Organisationen, um sie zu einer Waffenruhe zu bewegen. Zuvor war eine UN-Resolution zum Schutz des Palästinenserpräsidenten im Sicherheitsrat gescheitert.

15.09.2003 16:09 Uhr Arafats geplante Ausweisung UN-Staaten warnen Israel

Der UN-Sonderbeauftragte für den Nahen Osten, Terje Roed Larsen, und Vertreter mehrerer UN-Mitgliedstaaten haben Israel vor der Ausweisung des Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat gewarnt. Arafat sei "demokratisch gewählt und daher der legitime Führer der Palästinenser", sagte Larsen im Weltsicherheitsrat.

15.09.2003 08:57 Uhr Powell gegen Israels Pläne "Entfernung" Arafats

Israel schließt eine militärische oder geheimdienstliche Operation zur Ermordung des Palästinenser-Präsidenten Arafat nicht aus. Das bestätigte Vize-Regierungschef Olmert. US-Außenminister Powell kritisiert diese Pläne scharf. Die USA unterstützten weder Arafats Ausweisung noch seine Tötung, sagte Powell in einem Fernsehinterview. Dies würde nur alle Moslems gegen Israel aufbringen.

14.09.2003 07:51 Uhr Fall Arafat Israel denkt an Ermordung

Israel schließt eine militärische oder geheimdienstliche Operation zur Ermordung des Palästinenser-Präsidenten Arafat nicht aus. Das bestätigt Vize-Regierungschef Olmert. "Wir versuchen, alle Anführer des Terrors zu eliminieren, und Arafat ist einer dieser Anführer des Terrors."

12.09.2003 08:18 Uhr Hoch umstrittener Beschluss Israel will Arafat "beseitigen"

Der designierte palästinensische Ministerpräsident Kurei hat die Erwägung der israelischen Regierung zur Ausweisung von Palästinenser-Präsident Arafat kritisiert. Dies würde jede Chance auf Frieden in der Region zunichte machen. Auch die USA nannten eine Ausweisung "nicht hilfreich". Bundesregierung und Opposition kritisierten den Beschluss Israels einhellig.

10.09.2003 14:05 Uhr Road Map durch Trümmer Entwicklungen in Nahost

Die Hoffnungen auf ein Ende der Gewalt im Nahen Osten, kurz aufgeflackert nach der Vorlage der sogenannten „Road Map“ zum Frieden, sind bald wieder durch palästinensische Attentate und israelische Armeevorstöße zerstört worden. Eine Übersicht über die jüngsten Entwicklungen.

10.09.2003 08:56 Uhr Kampf gegen El Kaida Festnahme im Jemen

Im Jemen ist ein mutmaßlicher El-Kaida-Terrorist aus Saudi-Arabien verhaftet worden. Er soll an den Anschlägen in der saudiarabischen Hauptstadt Riad im Mai beteiligt sein. Israelische Militärs haben Hinweise, dass auch auf Israel Attentate mit Todespiloten geplant waren.