IWF

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema IWF

Nachrichtenüberblick: IWF

picture alliance / dpa

dc3ad7facbaec13afcbcf3821010a207.jpg
28.10.2019 19:15

"Das ist Liebe" Linkes Trio soll Argentinien vor Pleite retten

In Argentinien herrscht Ernährungsnotstand. Die Dollarreserven schrumpfen rasant, Inflation frisst die Staatseinnahmen auf. Der kommende Präsident Fernández hat eine Mammutaufgabe vor sich. Er ist Teil eines fragilen Bündnisses. Manche halten die Staatspleite für unausweichlich. Von Roland Peters, Buenos Aires

123760118.jpg
25.10.2019 18:59

"Gemeinsame Linie finden" Lagarde will Tonlage bei der EZB ändern

Nach acht Jahren tritt Mario Draghi als EZB-Präsident ab. Christine Lagarde wird die erste Frau an der Spitze der Euro-Notenbank sein. Mit ihr dürfte ein anderer Führungsstil in das Amt einziehen: Die künftige Chefin möchte Meinungen früher zusammenbringen.

125332456.jpg
08.10.2019 18:42

Deutschland soll investieren Neue IWF-Chefin erwartet Wachstumsflaute

In ihrer ersten Rede als frischgebackene IWF-Chefin warnt Kristalina Georgiewa vor einer Abschwächung der Weltwirtschaft. Schuld daran sei auch der Handelskrieg zwischen China und den USA. Um gegenzusteuern, soll auch die Bundesrepublik aktiv werden, meint die 66-Jährige.

Seit Tagen herrscht in Ecuador Ausnahmezustand.
08.10.2019 17:46

Unruhen wegen hoher Spritpreise Ecuadors Regierung verlässt die Hauptstadt

Die Proteste gegen steigende Spritpreise in Ecuador verschärfen sich. Als Demonstranten mehrere Erdölanlagen besetzen, zieht Präsident Moreno seine Regierung aus der Hauptstadt ab. Der Staatschef wittert einen Staatsstreich und verdächtigt seinen Amtsvorgänger sowie Venezuelas Präsident Maduro.

imago92824222h.jpg
30.08.2019 17:18

S&P stellt Zahlungsausfall fest Argentinien ist bankrott

Seit Wochen stemmt sich Argentinien mit allen Mitteln gegen die Staatspleite. Nach Angaben der Ratingagentur S&P jedoch erfolglos: Da die Regierung einen Teil ihrer kurzfristigen Schulden nicht mehr bediene, sei der befürchtete Bankrott eingetreten. Von Max Borowski

123502627.jpg
29.08.2019 03:18

Längere Kreditlaufzeiten? Argentinien will umschulden

Argentinien steht politisch und wirtschaftlich unter Druck. Seit 1. August hat der heimische Peso zum Dollar mehr als ein Fünftel an Wert verloren. Finanzminister Lacunza sucht den Ausweg nun bei den Inhabern von Staatsanleihen und dem IWF.

imago92740952h.jpg
18.08.2019 11:18

Finanzminister ausgewechselt Argentinien stemmt sich gegen Kollaps

Erneut blickt Argentinien in den Abgrund - das Land kämpft mit seinen Schulden, ein Staatsbankrott ist nicht ausgeschlossen. Präsident Macri will Kredite vom IWF, muss dafür sparen. Bei einer Vorwahl jedoch straft ihn die Bevölkerung dafür ab. Nun versucht Macri es zunächst einmal mit neuem Personal.