Jan Josef Liefers

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Jan Josef Liefers

Im "Tatort" läuft es für ihn: Jan Josef Liefers alias Professor Boerne.
03.05.2021 17:01

"Eindrucksvolles Zeichen" Jan Josef Liefers jubelt über "Tatort"-Quote

Nach seiner Beteiligung an der Aktion "#allesdichtmachen" ist Jan Josef Liefers in aller Munde, in vielen Talkshows und auch in der Kritik. Die "Tatort"-Zuschauer scheinen sich deshalb nicht von ihm abzuwenden. Stattdessen fährt der jüngste Fall aus Münster beinahe eine Rekordquote ein. Liefers freut sich.

11_Tatort_Rhythm_and_Love.jpg
02.05.2021 22:04

"Tatort" mit Jan Josef Liefers Boerne again

"Rhythm and Love" gab sich am Sonntagabend alle Mühe, den kontroversen Corona-Alltag vergessen zu lassen. Ein Gedanke, den wohl so einige Fernsehzuschauer am Ende der Liefers-Festspielwoche gehabt haben dürften: Endlich hat der Mann wieder ein Drehbuch! Von Ingo Scheel

imago0101133629h.jpg
30.04.2021 17:08

Vip, Vip, Hurra! Liefers, Morddrohungen und "Languishing"

53 Schauspieler entfachen eine hitzige Debatte über die Meinungsfreiheit in diesem Land, Jan Josef Liefers tingelt von Talkshow zu Talkshow, und Meret Becker ist am Boden zerstört. Von Adele bis Christoph Metzelder - hier kommt der Wochenrückblick auf die Welt der Stars und Sternchen. Von Verena Maria Dittrich

imago0085424335h.jpg
30.04.2021 11:50

100.000 Euro pro Folge Liefers und Prahl verlängern beim "Tatort"

Derzeit ist Jan Josef Liefers wegen seiner Teilnahme an der Aktion "#allesdichtmachen" in aller Munde. Doch eigentlich ist er ja vor allem eins: "Tatort"-Darsteller. Und das bleibt er auch für mindestens sechs weitere Folgen, für die die ARD ihn und seinen Kollegen Axel Prahl stattlich entlohnt.

126368605.jpg
30.04.2021 10:35

Schicht auf Intensivstation? Jan Josef Liefers erhält Abfuhr

Erst kritisiert Jan Josef Liefers im Rahmen der Aktion "#allesdichtmachen" die Medien. Nun tingelt er durch die Talkshows. Auch für eine Schicht auf der Intensivstation meldete er sich viel beachtet an. Doch daraus wird nichts. Die Essener Uniklinik will das Spektakel nicht.

12_F657_maischberger.jpg
29.04.2021 13:49

"Liefers wollte das Beste" Gottschalk verteidigt "#allesdichtmachen"

Die Aktion "#allesdichtmachen" wurde mit viel Kritik bedacht. Doch nicht jeder will sie verdammen. So bricht nun Thomas Gottschalk insbesondere für Jan Josef Liefers eine Lanze. Der "Tatort"-Star habe sicher nur dazu beitragen wollen, "dass die Dinge besser werden".

107874244.jpg
26.04.2021 20:51

Viel Lärm um nichts #Allesdichtmachen wie Shakespeare betrachten

Die Kunst will nach ihren Regeln betrachtet sein. Wer ihr Moral überstülpt, muss sich einen Ignoranten nennen lassen. Nachdem die Theater seit Monaten geschlossen sind, gerät das wohl in Vergessenheit. Viele Reaktionen auf die Aktion #allesdichtmachen sind nicht anders zu erklären. Von Barbara Mauersberg

239391123.jpg
25.04.2021 16:29

"Leave no one behind" Die Selbstvergessenheit der Spitzenverdiener

Die Rechtfertigungen und Rückzugserklärungen der Schauspieler von #allesdichtmachen machen die Videos kein Stück besser. Erst wird die Querdenker-Szene bedient, nun das linke Lager mit absurder Kapitalismuskritik. Aber auch die Reaktionen auf die Videos sind hanebüchen. Ein Kommentar von Thomas Schmoll

zzz
23.04.2021 14:52

#allesdichtmachen Danke, Jan Josef Liefers und Co.!

Mit Gaga-Videos und einer Kampagne unter dem Motto "#allesdichtmachen" wollen rund 50 Schauspieler die Corona-Maßnahmen ironisch kritisieren. Dass sie damit "Querdenkern", Rechtspopulisten und Aluhüten in die Hände spielen, sehen sie nicht. Naiver geht es kaum. Ein Kommentar von Volker Probst

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.