Jugendkriminalität

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Jugendkriminalität

122067991.jpg
23.09.2019 17:40

Gruppenvergewaltigung in Mülheim Bulgaren-Familie droht doch die Abschiebung

Nach einer Vergewaltigung in einem Waldstück in Mülheim gerät eine Gruppe von minderjährigen Bulgaren ins Visier der Polizei. Ein 14-Jähriger sitzt seitdem in Haft. Für dessen Familie könnte der Vorfall dramatische Folgen haben: Ihr droht nun doch die Abschiebung, weil der vorgelegte Arbeitsvertrag gefälscht war.

122068045.jpg
12.07.2019 21:50

Nach Vergewaltigung in Mülheim Behörden können Bulgaren nicht ausweisen

Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau prüft die Stadt Mülheim, ob die tatverdächtigen Minderjährigen samt ihren Familien in die Heimat Bulgarien zurückgeschickt werden können. Ergebnis: Alle weisen das für den Verbleib nötige Einkommen nach. Ein Arbeitsvertrag ist sogar druckfrisch.

122165512.jpg
11.07.2019 15:37

Nach Gruppenvergewaltigung Mülheim prüft Ausweisung der Familien

Nach der Vergewaltigung einer 18-Jährigen in einem Waldstück durch eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen nimmt die Stadt Mülheim die Einkommen der Familien unter die Lupe. Eine Ausweisung nach Bulgarien steht im Raum. Ebenso die Inobhutnahme der Minderjährigen durch das Jugendamt.

5110a4f2447bfa75bc16706daa65b73d.jpg
10.07.2019 19:26

Gruppenvergewaltigung in Mülheim 14-Jähriger war in Präventionskurs

Der 14-Jährige, der nach einer Gruppenvergewaltigung in Mülheim an der Ruhr im Gefängnis sitzt, war bereits in Behandlung. "Kurve kriegen" heißt die Maßnahme, die der junge Bulgare besuchte. Das Jugendamt hat inzwischen auch Kontakt zu den Familien der anderen vier Tatverdächtigen.

122117823.jpg
09.07.2019 17:48

Vergewaltigung in Mülheim Familien lehnen Jugendamt-Hilfe ab

Eine Gruppe von 12 und 14 Jahre alten Kindern soll in Mülheim an der Ruhr eine Frau vergewaltigt haben. Doch die Familien der beiden Zwölfjährigen wollen die Hilfe der Behörden nicht annehmen. Mitarbeiter des Jugendamtes bekommen keinen Zutritt zur Wohnung der Eltern.

RTXHVOC.jpg
14.11.2018 08:20

20 Jahre nach Abschiebung "Mehmet" hofft noch immer auf Rückkehr

1998 macht Muhlis Ari unter dem Namen "Mehmet" Schlagzeilen, als er mit 14 Jahren als Intensivstraftäter ausgewiesen wird. Ohne seine Eltern schicken die Behörden den in Deutschland geborenen Teenager in die Türkei. Mehrere Rückkehrversuche scheitern. Von Nicole Ankelmann

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5