Krankheit

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Krankheit

imago0102922004h.jpg
26.10.2020 15:43

Grippe, Erkältung oder Corona? 80 Prozent haben diese Corona-Symptome

Die Erkältungssaison ist in vollem Gange, da kratzt schon mal der Hals oder ein Husten quält den Erkrankten. Eigentlich keine große Sache, wäre da nicht die Sorge darüber, ob es sich nicht doch um eine Corona-Infektion handeln könnte. Eine Studie grenzt die Symptome ein - besonders auf eines gilt es zu achten.

AP_744310926892.jpg
21.10.2020 08:56

Stress fürs Volk War Trump-Wahl ein Herzinfarkt-Auslöser?

Ob Fußballspiel oder Präsidentenwahl: Solche Großereignisse können nervenaufreibend sein und stressen. Die Folge können mehr Schlaganfälle und Herzinfarkte sein. Auch für die Trump-Wahl vor vier Jahren finden Forscher einen solchen Zusammenhang.

125608901.jpg
30.09.2020 19:30

Unterscheidung ist schwierig Erkältung, Grippe oder Corona?

Tropfende Nase, ein Kratzen im Hals - ist das jetzt nur ein harmloser Infekt, die Grippe oder doch Covid-19? Das ist nicht so leicht zu entscheiden, denn die Symptome fühlen sich recht ähnlich an. Trotzdem gibt es deutliche Unterschiede.

133219165.jpg
17.09.2020 14:40

Gezielte Steuerung möglich Impfung macht immuner als Krankheit

Eine Krankheit überstehen oder sich impfen lassen - beides sorgt für Immunität. Wie lange diese aber anhält und wie stark sie ist, lässt sich kaum berechnen. Bei Impfstoffen kann man gezielter vorgehen. Dafür muss man aber wissen, auf welche Immunantwort der menschliche Körper setzen würde. Von Solveig Bach

imago0099457121h.jpg
20.08.2020 17:30

Bisherige Zahlen falsch Covid-19-Kranke deutlich früher ansteckend

Mit dem Coronavirus infizierte Menschen sind wohl deutlich früher ansteckend als bisher angenommen. Schweizer Forscher finden heraus, dass bereits fünf bis sechs Tage vor Ausbruch der Krankheit das Virus übertragen werden kann. Das RKI will die neuen Erkenntnisse gründlich überprüfen.

Intensivbett.jpg
18.08.2020 19:11

Nur sechs Prozent im Krankenhaus Ist das Coronavirus harmloser geworden?

Trotz steigender Neuinfektionen müssen immer weniger Covid-19-Fälle ins Krankenhaus, nur selten benötigen sie eine Intensivbehandlung, fast kein Patient stirbt mehr an der Krankheit. Das könnte darauf hindeuten, dass das Coronavirus harmloser geworden ist. Aber ist das tatsächlich so? Von Klaus Wedekind

imago0092577966h.jpg
16.08.2020 16:38

Kampf gegen HIV Wird Aids bald heilbar?

Seit 1981 kämpft die Medizin gegen Aids. Die Krankheit ist immer noch unheilbar. Doch es gibt große Fortschritte, sagt Julian Schulze zur Wiesch vom Uniklinikum Hamburg-Eppendorf. Auch wenn es die Corona-Krise der HIV-Bekämpfung aktuell schwer macht. Von Kevin Schulte

134514842.jpg
11.08.2020 10:53

Covid-19-Abwehr läuft falsch Immunthrombose löst schweren Verlauf aus

Immer noch gibt es viele offene Fragen rund um das Coronavirus. Eine davon ist, warum die durch das Virus ausgelöste Krankheit Covid-19 bei einem Teil der Infizierten so schwer verläuft, dass sie sogar zum Tod führen kann. Darauf könnten Forscher jetzt eine neue Antwort gefunden haben.

Stare.jpg
05.08.2020 17:18

Wenn aus Natur Nutzfläche wird Mensch fördert Krankheiten aus Tierreich

Die Corona-Pandemie zeigt, welchen Schaden Zoonosen anrichten können, also von Tier zu Mensch übertragbare Infektionskrankheiten durch Viren, Bakterien und Parasiten. Dass Naturzerstörung zu solchen Krankheiten beiträgt, gilt als sicher. Nun zeigt eine Studie einen bislang unbekannten Grund dafür.

Eine weibliche Asiatische Tigermücke (Aedes albopicts). Foto: James Gathany/CDC/Centers for Disease Control and Prevention/Archivbild
05.08.2020 07:52

Sabotage im Labor Mit High-Tech gegen die Tigermücke

Stechmücken gelten als gefährlichste Tiere der Welt. Jedes Jahr sterben unzählige Menschen an von Mücken übertragenen Krankheiten. Mit High-Tech-Methoden versuchen Forscher, das zu verhindern. Dabei bekämpfen sie Mücken unter anderem mit - Mücken. Von Johannes Wallat