Krankheit

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Krankheit

30485216.jpg
22.05.2019 19:57

Versorgung künftig problematisch Forscher rechnen mit mehr Krebskranken

Eine Studie der Universität Greifswald zeigt, dass es in wenigen Jahren viel mehr Menschen gibt, die medizinische Langzeitbetreuung brauchen. Krebs gehört nach wie vor zu den häufigsten Erkrankungen - vor allem im Alter. Die zuständige Fachgesellschaft prognostiziert dazu nun erschreckende Zahlen für das Jahr 2025.

RTR2YPP9.jpg
19.05.2019 08:41

Pornos, Prostituierte, Potenz Wenn Sex-Fantasien zum Suchtmittel werden

Wie bei vielen Abhängigkeiten fängt es auch bei Sex-Süchtigen meistens ganz harmlos an und endet schließlich in der unkontrollierbaren Beschäftigung mit dem Suchtmittel. Die WHO will nun auch solche sexuellen Störungen als Krankheit anerkennen. "Das ist ein Meilenstein", sagt eine Sexualtherapeutin im Interview.

110953498.jpg
17.05.2019 07:46

Anerkennung als Krankheit? Pornosucht zerstört Beziehungen

Pornos sind leicht zu bekommen und jederzeit verfügbar. Sie sollen Lust machen. Manchmal können sie jedoch auch zur Sucht werden. Dann zerstören sie nicht nur das eigene Sexualleben, sondern oftmals auch die Partnerschaft. Eine Entscheidung der WHO könnte Betroffenen in Zukunft helfen.

imago69608091h.jpg
14.05.2019 11:24

Frage & Antwort, Nr. 584 Sind Tauben wirklich dumm?

Tauben sind als "Ratten der Lüfte" verschrien, übertragen Krankheiten und hinterlassen tonnenweise Kot. Viele Menschen müssen lange nachdenken, ehe ihnen etwas Positives zu den Vögeln einfällt. Tauben sind einfach nur dumm. Oder doch nicht? Von Kira Pieper

Neisserien, die Erreger der Gonorrhoe (Tripper), unter dem Mikroskop: Sie haben sich an die Oberfläche einer Epithelzelle angeheftet und sind im Begriff, in die Zelle einzudringen. Foto: Max-Planck-Gesellschaft Pressebild
13.05.2019 12:29

Nicht nur Sex Auch Küssen kann Tripper übertragen

Kondome schützen vor Tripper - so hieß es bisher. Nun berichten australische Wissenschaftler, dass die Erkrankung, fachsprachlich Gonorrhö genannt, sich auch über Zungenküsse übertragen kann. Gibt es einen Schutz gegen die Ansteckung auf diesem Weg?

112034190.jpg
05.05.2019 07:12

"Risiko liegt bei Null" Medikamente verhindern HIV-Übertragung

Ungeschützter Sex trotz HIV-Infektion? Hunderte schwule Männer nehmen an einer Studie teil und bestätigen, dass es möglich ist. Dank Medikamenten steckt sich keiner der Teilnehmer bei seinem Partner mit der Krankheit an. Die Ergebnisse lassen auf ein Ende der Ansteckung weltweit hoffen.

65529038.jpg
17.04.2019 07:37

Letzter Ausbruch 1945 in Italien Wie in Europa die Pest ausstarb

Heftige Pestepidemien richteten in Europa im Mittelalter riesige Schäden an. Einige Regionen der Welt werden immer noch von der tödlichen Seuche geplagt - Europa jedoch ist seit Jahrzehnten pestfrei. Was hat die Ausbreitung im 20. Jahrhundert hier gebremst?

imago87843571h.jpg
11.04.2019 09:39

Schleichend und unheilbar Parkinson ist nicht nur Händezittern

Komiker Ottfried Fischer, Leichenpräparator Gunther von Hagens oder Country-Legende Linda Ronstadt: Sie alle haben Parkinson und gehen offen damit um. Dennoch ist Parkinson noch immer eine relativ unbekannte Krankheit, die viele Fragen aufwirft. Von Jana Zeh

imago86046834h.jpg
27.03.2019 20:10

Bakterien-Risiko reduziert Kläranlagen helfen gegen Resistenz-Problem

In Kliniken und Pflegeheimen weltweit machen resistente Krankheitserreger große Probleme, da sie auf Medikamente nicht mehr reagieren. Nun untersucht eine große europäische Studie, wie sich Kläranlagen auf Resistenzen auswirken. Das Ergebnis ist durchaus positiv - aber nicht in allen Ländern.

100863321.jpg
15.03.2019 09:46

Schwere Epidemien in Deutschland Grippewellen senken Lebenserwartung

Die Lebenserwartung ist in den vergangenen Jahrzehnten in Deutschland deutlich gestiegen. Allerdings gibt es immer wieder rätselhafte kleine Unterbrechungen in dem Anstieg. Forscher haben nun dafür eine Erklärung - und stellen zudem fest: Ärmere Menschen in Deutschland sterben nach wie vor eher.