London

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema London

AP_88221115351.jpg
15.09.2019 11:55

Kinderwagen statt Babybauch Keira Knightley hat zweites Kind bekommen

Im Mai verkündet Schauspielerin Keira Knightley ihre zweite Schwangerschaft - danach zieht sie sich weitgehend zurück. Nun wurden die 34-Jährige und ihr Ehemann beim Spaziergehen in London gesichtet - und alles deutet darauf hin, dass sie ihr zweites Kind bereits bekommen haben - still und heimlich.

imago89864409h.jpg
11.09.2019 11:21

Großfusion bahnt sich an Börse Hongkong will LSE kaufen

Unter den Börsenbetreibern bahnt sich eine Großfusion an: Die Börse in Hongkong will den Handelsplatz in Großbritannien kaufen. Dem britischen Betreiber der London Stock Exchange liegt ein Angebot über 36 Milliarden Euro vor.

123540681.jpg
10.09.2019 18:35

Tanker habe Syrien Öl geliefert London wirft Teheran Wortbruch vor

Nach der Freilassung des Öltankers vor Gibraltar wirft Großbritannien dem Iran jetzt vor, sich nicht an Zusicherungen zu halten. Der Tanker sei - anders als vereinbart - mit seiner Fracht nach Syrien gefahren. Jetzt wird der iranische Botschafter ins Außenministerium einbestellt.

imago62573935h.jpg
10.09.2019 12:05

Gerichtsstreit um Tafida Eltern kämpfen für schwer kranke Tochter

Die fünfjährige Tafida leidet an einer schweren Schädigung des Gehirns. Die Ärzte am Royal London Hospital sehen keine Überlebenschance und wollen die Geräte abstellen. Doch die Eltern möchten ihre Tochter in Italien weiter behandeln lassen. Nun landet der Streit vor Gericht.

Boris Johnson muss rasch eine Lösung für den Backstop finden. Ideen? Keine Spur.
05.09.2019 12:35

Kein Konzept für Backstop Johnson startet Brexit-Gespräche bei null

Ohne Deal gibt es keinen Brexit: Darauf verpflichtet das Unterhaus die britische Regierung. Nach der Abstimmungsschlappe für Johnson drängt die Zeit. Bis Mitte Oktober muss ein Abkommen stehen und bisher hat London keine Idee, wie Knackpunkte wie der Backstop gelöst werden könnten.

imago62826249h.jpg
04.09.2019 00:26

Ermittlungen gegen Lehrer Schülerin stirbt auf Klassenfahrt nach London

Eine 13-Jährige fährt auf Klassenfahrt nach London. Dem zuckerkranken Kind geht es dort von Tag zu Tag schlechter, ehe es in einem Krankenhaus stirbt. Offenbar sollen Lehrer und Betreuer ihrer Aufsichtspflicht nicht nachgekommen sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung.