London

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema London

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Beyoncé und Jay-Z (v.l.n.r.) tauschten sich übers Thema Kinder aus.
15.07.2019 11:05

Mit Beyoncé in London Harry und Meghan feiern bei Filmpremiere

Royales Staraufgebot in London bei der Premiere des Films "Der König der Löwen": Neben Pop-Queen Beyoncé und Jay-Z lassen sich auch Prinz Harry und Herzogin Meghan blicken. Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt als Paar seit der Geburt von Sohn Archie.

imago78302042h.jpg
14.07.2019 15:47

Kollision mit Lastwagen Youtuberin stirbt nach E-Scooter-Crash

Anders als in Deutschland dürfen E-Scooter in Großbritannien nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Eine bekannte Youtuberin wird nun südlich von London in einen tödlichen Unfall verwickelt, nachdem sie in einem Kreisverkehr mit einem Lkw zusammenprallt.

AP_19193420587695.jpg
12.07.2019 15:51

Nach Öltankerstreit mit Iran London schickt zweiten Zerstörer in den Golf

Der Iran und Großbritannien liefern sich einen Tankerkrieg: Zuerst stoppt London einen iranischen Öltanker vor der Küste von Gibraltar und nimmt später auch den Kapitän fest. Iran revanchiert sich und bedrängt ein britisches Schiff. Nun schicken die Briten einen zweiten Zerstörer in die Region.

f5e1e0e7fd4c4cbaa44af1afb3f4f1f7.jpg
10.07.2019 00:40

Rennen um May-Nachfolge Hunt geht Johnson in TV-Duell hart an

Die Tory-Partei bekommt einen neuen Chef, Großbritannien einen neuen Premier: Favorit auf die Nachfolge von Amtsinhaberin May ist der ehemalige Londoner Bürgermeister Johnson. Im TV-Duell lässt dieser offen, wie er sich verhalten würde, wenn der Brexit scheitert.

Zentrale der Deutschen Bank in London: In der Sparte Investmentbanking ist der Kahlschlag besonders heftig.
08.07.2019 16:31

"Die halbe Etage ist weg" Deutschbanker räumen Büros unter Tränen

Für viele Deutsche-Bank-Mitarbeiter beginnt die Woche dramatisch. Bis zum Mittag müssen sie die Sachen packen. Entlassene Investmentbanker tragen ihre Taschen durch die Straßen von London. Zeitgleich erläutert Konzernchef Sewing seine Rosskur zum Abbau von 18.000 Stellen. Analysten meinen: Das ist hochriskant.