Mario Draghi

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mario Draghi

AP_19042532118512.jpg
28.10.2019 07:19

Der Herr der Niedrigzinsen Super, Mario!

Deutsche Sparer sind auf Mario Draghi nicht besonders gut zu sprechen. Doch die Verdienste des scheidenden EZB-Präsidenten schmälert das überhaupt nicht. Ein Kommentar von Jan Gänger

123760118.jpg
25.10.2019 18:59

"Gemeinsame Linie finden" Lagarde will Tonlage bei der EZB ändern

Nach acht Jahren tritt Mario Draghi als EZB-Präsident ab. Christine Lagarde wird die erste Frau an der Spitze der Euro-Notenbank sein. Mit ihr dürfte ein anderer Führungsstil in das Amt einziehen: Die künftige Chefin möchte Meinungen früher zusammenbringen.

RTR3FTJ5.jpg
25.09.2019 21:21

Uneinigkeit bei Geldpolitik? Lautenschläger verlässt EZB-Direktorium

Seit 2014 sitzt Sabine Lautenschläger im Rat und im Direktorium der Europäischen Zentralbank. Sie gehört zu den Kritikern einer extrem lockeren Geldpolitik und milliardenschwerer Anleihenkäufe. Im Gremium kann sie sich dahingehend nicht immer durchsetzen. Jetzt erklärt die Deutsche ihren Rücktritt.

207fd5634d0418f5fe687e8d79b8cac5.jpg
17.09.2019 15:57

Draghi-Nachfolge im Herbst EU-Parlament bestätigt Lagarde

Nach acht Jahren endet die Amtszeit von EZB-Chef Draghi. Mit Christine Lagarde rückt erstmals eine Frau an die Spitze der Zentralbank. Nach der Befragung im EU-Parlament erhielt die Französin von den Abgeordneten nun eine breite Zustimmung. Doch es gibt auch mahnende Worte.

87505886.jpg
13.09.2019 22:41

Broadcom rutscht ab Wall Street geht die Puste aus

Nach einer starken Börsenwoche kehrt an der Wall Street etwas Ruhe ein. Der Dow Jones geht erneut mit einem Plus vom Parkett. Unterdessen betrachten die Anleger die Aktien der großen Technologieanbieter mit Skepsis.

RTX6Q26P.jpg
12.09.2019 15:18

Er kann nicht anders Lasst das Draghi-Bashing

Die Europäische Zentralbank lockert ihre Geldpolitik und erhöht die Strafzinsen für Banken. Mario Draghi dürfte deshalb in Deutschland noch unbeliebter werden. Dabei macht er nur seinen Job. Ein Kommentar von Jan Gänger