Myanmar

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Myanmar

Thema: Myanmar

Susanne Niedorf-Schipke

AP_21098197300640.jpg
10.04.2021 02:22

UNO soll eingreifen Gewalt in Myanmar: "Bitte, bitte handeln Sie"

Die Militärjunta geht in Myanmar brutal gegen Demonstranten vor, mehr als 600 Zivilisten werden getötet. Einer UN-Sondergesandten wird die Einreise untersagt. Viele wollen nicht mehr zusehen und fordern von den Vereinten Nationen endlich Sanktionen gegen das Land.

2021-04-04T035831Z_282623284_RC2ROM9WYO1V_RTRMADP_3_MYANMAR-POLITICS.JPG
04.04.2021 08:33

"Hau ab, MAH" Eier als Symbol des Protests in Myanmar

Sie sind mehrheitlich Buddhisten, dennoch bedienen sich die Demonstranten in Myanmar eines Brauchs des christlichen Osterfestes: Sie bemalen Eier im Zeichen des Protests. Nach dem Militärputsch vor einigen Wochen kommt das Land nicht zur Ruhe. Hunderte kamen bereits ums Leben.

236837199.jpg
29.03.2021 18:21

Angst vor Gewalt in Myanmar Tausende Flüchtlinge wollen nach Thailand

Das Militär in Myanmar geht mit brutaler Härte gegen Demonstranten vor, Hunderte sind bereits ums Leben gekommen. Die aussichtslose Lage im Land scheint viele Bewohner zur Flucht zu bewegen. Das benachbarte Thailand bereitet schon Flüchtlingsunterkünfte vor - bis zu 20.000 Menschen könnten kommen.

236856645.jpg
29.03.2021 17:34

100 Tote bei Protest in Myanmar Sanktionen gegen Militärjunta gefordert

Zwei Monate dauern die Proteste in Myanmar schon an. Die Militärgewalt gegen Demonstranten nimmt zu - auch Kinder sind unter den Toten. Neben US-Präsident Biden und der Bundesregierung kritisieren auch deutsche Politiker die Gewalt. Sie fordern die Ausweisung von Militäranhängern aus Deutschland.

82772233f15a789ac80f5fc7f5966bd8.jpg
28.03.2021 07:55

"Massenmord" in Myanmar UN-Beauftragter: Welt muss nun eingreifen

Mehr als 100 Menschen werden bei den jüngsten Protesten in Myanmar getötet. Der UN-Sonderberichterstatter spricht von einem Massenmord in dem Land. Er fordert die Welt auf, der Militärjunta den Geldhahn abzudrehen. Westliche Länder teilen die Kritik - andere hingegen nicht.

236657170.jpg
27.03.2021 17:21

Myanmar erlebt blutigsten Tag Demonstranten durch Kopfschüsse getötet

Die Gewalt in Myanmar nimmt kein Ende. Polizei und Militär schießen scharf auf Zivilisten, mehr als 90 Menschen verlieren Medienberichten zufolge bei landesweiten Protesten das Leben. Während EU und USA mit Entsetzen reagieren, bezeichnet Russland Myanmar als "zuverlässigen Verbündeten".

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.