Nord Stream 2

Über die umstrittene Ostsee-Gas-Pipeline Nord Stream 2 will Deutschland mit russischer Hilfe seine Energieversorgung sichern. Die rund 1200 Kilometer lange Leitung auf dem Grund der Ostsee soll Erdgas von den gigantischen Gasfeldern der arktischen Jamal-Halbinsel bis an die deutsche Küste bei Greifswald transportieren, wo es in die europäischen Netze eingespeist wird. Der Bau unter der Federführung des russischen Staatskonzerns Gazprom soll Ende 2019 beendet sein. Vor allem in den USA und Osteuropa gibt es Widerstand gegen Nord Stream 2. Der Bau einer zusätzlichen direkten Gasleitung von Russland nach Deutschland würde die strategische und wirtschaftliche Bedeutung alternativer Pipelines und traditioneller Transitländer weiter schwächen.

Thema: Nord Stream 2

picture alliance / dpa

imago0111196506h.jpg
22.02.2021 07:11

Biden soll Pipeline-Bau stoppen Cruz bemängelt Sanktionen zu Nord Stream 2

Die USA fürchten, durch die Fertigstellung von Nord Stream 2 an Einfluss in Europa zu verlieren. Um die fast fertiggestellte deutsch-russische Pipeline noch zu verhindern, fordern die Republikaner von Präsident Biden schärfere Sanktionen. Die Kritik gründet sich auf einen nicht öffentlichen Bericht.

63919752.jpg
15.02.2021 17:09

Lieferungen nach Europa Gazprom pumpt mehr Gas durch Ukraine

Noch ist Nord Stream 2 nicht fertig, doch die russischen Gaslieferungen über die Ukraine gehen bereits zurück. Nach einem kalten Winter will Gazprom im März jedoch wieder mehr Gas nach Europa pumpen. Denn die deutschen Speicher sind derzeit nur noch zu 34 Prozent gefüllt.

228771300.jpg
14.02.2021 10:01

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich "Wir haben keine Russland-Affinität"

US-Präsident Biden spricht auf der eingedampften Münchener Sicherheitskonferenz. Im Interview erklärt SPD-Fraktionschef Mützenich, warum er die Gelegenheit für Abrüstungsinitiativen gekommen sieht, wie mit Russland umzugehen ist, und warum deutsche Drohnen vorerst unbewaffnet bleiben.

231415326.jpg
09.02.2021 16:37

"Schmutziger Deal" mit USA Umwelthilfe veröffentlicht Scholz' Geheimbrief

In einem Brief bittet Olaf Scholz die US-Regierung um einen Verzicht auf die Sanktionen gegen Nord Stream 2. Das Brisante: Als Gegenleistung bietet der Finanzminister an, den Import von US-Gas mit einer Milliarde Euro zu fördern. Die Deutsche Umwelthilfe ist entsetzt und veröffentlicht nun das Schreiben.

230319822.jpg
07.02.2021 08:38

Trotz Haft für Nawalny Altmaier verteidigt Nord Stream 2

Kritik an Nord Stream 2 gibt es schon lange - nach der Verurteilung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny nimmt sie nochmal deutlich zu. Beides dürfe man jedoch nicht vermischen, meint Wirtschaftsminister Altmaier. Ein Ende des Pipeline-Projekts schade vor allem Deutschland.

6d7dfd5ae9ea9b82e7e0694e83aa7d29.jpg
06.02.2021 18:58

"Fortuna" verlegt Rohre Nord Stream 2 wächst wieder

Aller Kritik zum Trotz nimmt die Crew des Pipeline-Verlegeschiffs "Fortuna" die Arbeiten an der Gaspipeline Nord Stream 2 in der Ostsee wieder auf. Erstmals seit Ende des vergangenen Jahres gewinnt das Projekt damit wieder an Länge.

Rohre für den Bau der Erdgaspipeline Nord Stream 2 liegen im Hafen. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa
05.02.2021 21:50

Frankreich rudert zurück Macron bekennt sich zu Nord Stream 2

Kreml-Kritiker Nawalny sitzt zu Unrecht in Haft in Russland - darüber sind sich Deutschland und Frankreich einig. Die Idee Macrons, den Kreml mit einem Baustopp von Nord Stream 2 abzustrafen, stieß bei Kanzlerin Merkel allerdings auf Widerstand - und sie konnte den französischen Präsidenten vom Gegenteil überzeugen.

2803a9dbcb9a710413b8155a9565bfc5.jpg
01.02.2021 16:06

Klare Ansage aus Frankreich Der Druck wegen Nord Stream 2 wächst

Das umstrittene Pipeline-Projekt Nord Stream 2 sorgt für frischen Ärger zwischen der Bundesregierung und einem mächtigen europäischen Partner: Aus Frankreich kommt die unmissverständliche Forderung, den Bau zu stoppen. Grund für die Ansage der Franzosen: der Umgang des Kreml mit Alexej Nawalny.