Ousmane Dembélé

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ousmane Dembélé

Trainieren ja, spielen nein: Neymar ist in Warteposition.
27.08.2019 15:36

Barça macht "letztes Angebot" Showdown im Neymar-Poker steht bevor

Neymar muss in Warteposition verharren: Er ist fit, darf bei Paris Saint-Germain aber nicht spielen - er könnte ja doch noch wechseln. Am liebsten zu seinem Ex-Klub FC Barcelona, der für ihn allerdings ordentlich hinblättern müsste. Die katalanischen Bosse machen sich nun persönlich auf den Weg.

2ebfe4f7b39e6bdb7c05a00841ea3594.jpg
20.08.2019 13:12

Verletzung und neuer Ärger Dembélé soll Arzttermin geschwänzt haben

Um Ousmane Dembélé wird's einfach nicht ruhig: Der gleichermaßen begabte wie extravagante Fußballer sorgt wieder für Ärger beim FC Barcelona. Obwohl er über Beschwerden geklagt hatte, schwänzte er einen Arzttermin. Die Untersuchung holte der ehemalige Dortmunder erst später nach.

imago27994317h.jpg
18.07.2019 21:06

Klopps Reds haben keinen Druck Das Problem mit Philippe Coutinho

Champions-Leaguer-Sieger und englischer Vizemeister: Nach einer fantastischen Saison greift der FC Liverpool wieder an - ohne namhafte Abgänge und ohne Druck nach Verstärkungen. Ein Ex-Star der "Reds" wird dennoch als Zugang gehandelt, gute Argumente hat der aber nicht.

05028bc4da13c8518ae661a02771c6ad.jpg
09.07.2019 18:56

Kratzer am Superklub-Mythos Streiken Neymar & Griezmann sich zu Barça?

"Mehr als ein Klub" lautet das stolze Motto des FC Barcelona. Bezogen auf die potenziellen Neuzugänge Neymar und Antoine Griezmann deutet sich allerdings an: zwei Streikende mehr. Denn beide Superstars forcieren ihre Wechsel mit einer unfeinen Methode, die bei Barça langsam System hat.

RTX6VJ3O.jpg
03.07.2019 19:15

Zur Not macht's doch Ribéry Die Transfer-Verzweiflung des FC Bayern

Bis zum 2. September hat der FC Bayern noch Zeit, seinen geschrumpften Kader wieder aufzurüsten. Die Suche nach Verstärkungen gestaltet sich aber überraschend schwierig. Nach "Plan A" scheint nun auch "Plan B" gescheitert. Bleibt also doch nur Franck Ribéry? Von Tobias Nordmann