Raketentests

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Raketentests

7721d7802cc9e844a9f3311c25b1863d.jpg
19.05.2019 18:30

Interview zum Korea-Konflikt Raketentests als "Mittel der Diplomatie"

Die Hoffnung auf eine Lösung des Korea-Konflikts hat sich vorerst nicht erfüllt. Die Gespräche zwischen den USA und Nordkorea liegen auf Eis. Es brauche einen neuen Input, sagt Experte Bernt Berger im Gespräch mit n-tv.de. Raketentests können demnach auch ein "Mittel der Diplomatie" sein.

RTX6OTDU.jpg
19.05.2019 11:27

Trump, Kim und die Korea-Krise "Stehen fast mit leeren Händen da"

Mit Raketentests bringt sich Nordkoreas Machthaber Kim wieder ins Gespräch. Ist es eine Frustreaktion auf die eingefrorenen Gespräche mit den USA? US-Präsident Trump sieht das nicht so eng, ganz anders als die Hardliner im Weißen Haus. Doch sie sind nicht das einzige Problem. Von Markus Lippold

119384531.jpg
18.04.2019 05:09

Mehr "Kampfkraft für Volksarmee" Nordkorea testet "taktische Lenkwaffe"

Beim Gipfel mit US-Präsident Trump im vergangenen Jahr einigt sich Nordkoreas Machthaber Kim grundsätzlich auf eine Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel. Ein zweites Treffen im Februar endet ergebnislos. Nun will er beim Test einer neuen Rakete mit "mächtigem Sprengkopf" dabeigewesen sein.

Die Rakete des chinesischen Startups OneSpace bei ihrem erfolgreichen Jungfernflug im Mai 2018.
11.03.2019 07:20

Startups schießen ins All Chinas heimliche Raumfahrt-Revolution

Während das Unternehmen SpaceX aus den USA zur technischen Meisterschaft reift, wächst in China eher wenig beachtet eine junge Raumfahrt-Industrie heran. Startups liefern sich einen Wettlauf ins All. Und sie scheinen keine Limits zu kennen. Von Kai Stoppel

116350039.jpg
03.02.2019 04:12

Streit um Abrüstung Russland und USA sehen INF-Vertragsbruch

Nach der beidseitigen Kündigung des INF-Vertrags geht der Schlagabtausch zwischen Russland und den USA in die nächste Runde. Beide Länder beschuldigen sich gegenseitig, gegen den Vertrag verstoßen zu haben - und kündigen bereits weitere Schritte an. Kommt es zum erneuten Wettrüsten?