Rüstungsexporte

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rüstungsexporte

35538283.jpg
03.12.2012 21:23

Fragwürdige Rüstungsexporte "Anlass zu Misstrauen"

Ein möglicher Waffendeal zwischen Deutschland und Saudi-Arabien sorgt für einigen Ärger im Bundestag. Die Opposition fordert mehr parlamentarische Kontrolle. Auch in der deutschen Presse stößt das Verhalten der Bundesregierung auf Kritik.

13.11.2012 17:39

Wegen höherer Rüstungsexporte Koalition im Kreuzfeuer der Kritik

Waffentechnik aus Deutschland ist weltweit begehrt. Die Geschäfte sind lukrativ. Sogar die Kanzlerin spricht sich für deutsche Rüstungsexporte aus. Jetzt wird bekannt, dass Deutschland 2011 mehr Ausfuhrgenehmigungen für Kriegsgerät erteilte, aber tatsächlich weniger Waffen exportierte.

Ein deutscher Verkaufsschlager: der Leopard-2-Panzer.
22.10.2012 17:42

"Instrument der Friedenssicherung" Merkel wirbt für Rüstungsexporte

Die Zahl der Auslandseinsätze der Bundeswehr wird steigen. Davon ist die Bundesregierung überzeugt. Doch sie ist sich auch sicher, dass die Bundesrepublik nicht überall eingreifen kann. Kanzlerin Merkel spricht sich daher offen für deutsche Rüstungsexporte aus - obwohl Waffengeschäfte der Bundesregierung zuletzt vor allem Kritik einheimsten.

Der "Leopard 2" in voller Fahrt
22.09.2012 09:15

Panzerexporte nach Saudi-Arabien Opposition prophezeit Reinfall

Der Kampfpanzer "Leopard 2" ist einer der größten Verkaufsschlager der deutschen Rüstungsindustrie - aber auch einer der umstrittensten. Vor einem mögliches Milliardengeschäft mit Saudi-Arabien warnt jetzt die Opposition. Verstoßen solche Geschäfte gegen die gültigen Richtlinien für Rüstungsexporte?

Angelika Beer:
29.07.2012 04:20

Waffenhandel soll transparent werden Piraten formen ihre Außenpolitik

Die Piraten wollen ihr außenpolitisches Profil schärfen und organisieren eine Konferenz in Potsdam. Politikerin Beer formulierte dort eine erste Kernforderung der jungen Partei. Sie will den Bundessicherheitsrats abschaffen. Das Gremium verhindert ihrer Meinung nach Transparenz bei Rüstungsexporten. Hier kommt der Autor hin

Exportschlager: Der Leopard-2-Panzer.
15.07.2012 15:59

FDP will Waffenexporte erleichtern "Geschäfte mit dem Tod"

Die Koalition hat ein neues Streitthema: Das FDP-geführte Wirtschaftsministerum will angeblich die Regeln für Rüstungsexporte lockern um den Waffenhandel zu fördern. Doch die Union pocht auf "Restriktion". Die Opposition ist schlicht entsetzt. Hier kommt der Autor hin

Die Konzernzentrale von Heckler & Koch in Oberndorf im Landkreis Rottweil.
10.12.2011 18:27

Zusammenhang mit Waffenexport? Heckler & Koch spendete an FDP

Die Rüstungsfirma Heckler & Koch gerät in den Verdacht, mit Parteispenden an die FDP ein Exportgeschäft beeinflussen zu wollen. Das Unternehmen spendet über mehrere Jahre 20.000 Euro an die Partei, darunter an den Kreisverband eines FDP-Staatssekretärs, der mit Rüstungsexporten zu tun hat. Die FDP weist die Vorwürfe zurück. Die Spenden seien korrekt gewesen.

De Maizière: Solche Geschäfte liegen im Ermessen der jeweiligen Bundesregierung.
12.07.2011 17:07

Im Schatten des Panzer-Deals De Maizière besucht Israel

Die Bedenken gegen das Panzergeschäft mit Saudi-Arabien wollen einfach nicht verstummen. Nun reist Verteidigungsminister de Maizière nach Israel - die heikle Frage von Rüstungsexporten in diese unruhige Region könnte ihn begleiten.