Safari Browser

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Safari Browser

Browser-Smartphone-Alternativen-2.jpg
20.04.2018 10:01

Datenschutz, Leistung, Speed Top-Browser fürs Smartphone

Jedes Smartphone hat einen Browser zum Surfen im Internet. Doch die vorinstallierten Apps sind nicht immer die beste Option. Alternative Surf-Apps sind oft nicht nur schneller, sie punkten auch mit Funktionsumfang und Datenschutz.

Safari Browser gesperrt Polizei.png
27.01.2017 15:37

200 Euro Porno-Bußgeld Erpresser sperren iPhone-Browser

Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche, bei der Erpresser den Safari-Browser von iPhones und iPads sperren und als "Bußgeld" 200 Euro iTunes-Guthaben fordern, bevor sie ihn wieder freigeben. Nutzer müssen aber nicht bezahlen, die Lösung ist ganz einfach.

Safari 10 Flash.png
15.06.2016 14:42

Safari 10 folgt Chrome Das Ende von Flash ist besiegelt

Weil es weitgehend unnötig ist und viel zu viele Sicherheitsprobleme produziert, deaktiviert Apple im kommenden Safari grundsätzlich Flash. Damit steht der Hersteller nicht alleine - sichere Browser nutzen das Plugin nur noch, wenn unbedingt nötig.

Vivaldi Browser.JPG
07.04.2016 14:57

Starker Browser-Neuling Ist Vivaldi besser als Firefox und Co.?

Die Macher von Opera stellen einen neuen Browser vor: Vivaldi sieht schick aus, lässt sich bis ins Detail anpassen und bietet viel mehr Funktionen als die herkömmlichen Alternativen wie Firefox, Chrome oder Safari. Ist er damit der neue Browser-Champion?

Firefox iOS.png
12.11.2015 20:16

Beliebter Browser im App Store Firefox für iOS ist da

Mozilla veröffentlicht nach langem Zögern auch eine Firefox-App für iPhones und iPads. Sie ist kostenlos im App Store zu haben und könnte vor allem für Desktop-Nutzer des Browsers eine echte Safari-Alternative sein.

Google könnten unerlaubte Cookies teuer zu stehen kommen.
16.03.2012 13:38

Ungewollte Cookies in Safari Google droht Milliarden-Strafe

Hat Google Apples Safari-Browser nur aus Versehen Cookies untergejubelt? In Europa und den USA untersuchen Behörden, ob der Suchmaschinen-Riese absichtlich getrickst hat. Wird Google für schuldig befunden, droht ihm in den USA im schlimmsten Fall eine Milliarden-Strafe.

Hat Google absichtlich unerwünschte Werbe-Cookies verteilt?
17.02.2012 15:37

Sperre von Safari-Browser ausgetrickst Google schmuggelt Cookies

Wieder Aufregung um Google und den Datenschutz: Der Internet-Konzern hebelt angeblich die Datenschutz-Einstellungen in Apples Browser Safari aus, um Tracking-Cookies von Werbefirmen setzen zu können. Google spricht von einem Versehen. Unterdessen knüpft sich Stiftung Warentest die neuen Datenschutzbestimmungen des US-Unternehmens vor.

  • 1
  • 2