Saif al Islam al-Gaddafi

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Saif al Islam al-Gaddafi

RTS1GG8B.jpg
30.10.2017 00:07

Verbrechen in Libyen 36 Leichen nahe Bengasi entdeckt

Im Herbst 2011 wird der langjährige Machthaber Libyens, Gaddafi, gestürzt. Seitdem herrscht Chaos in dem nordafrikanischen Land. Weite Teile kontrollieren militante Milizen. Der Fund von drei Dutzend Leichen untermauert dieses Bild.

Melinda Taylor befindet sich in libyscher U-Haft.
11.06.2012 20:37

IStGH-Mitarbeiter in Libyen Festnahme wird Streitfall

Erst weigerten sich die Libyer, Saif al-Islam al-Gaddafi an den Internationalen Strafgerichtshof zu überstellen. Jetzt halten sie Mitarbeiter des Gerichts in Libyen fest. Der Fall wird zur Probe aufs Exempel für das Rechtsverständnis im neuen Libyen.

09.06.2012 23:38

Libyen macht keine Angaben IStGH-Mitarbeiter verhaftet

Vier Mitarbeiter des Internationalen Strafgerichtshofs werden seit Donnerstag in Libyen festgehalten. Das bestätigte das Den Haager Gericht am Samstagabend. Sie seien festgenommen worden, nachdem sie für ein Treffen mit Saif al-Islam Gaddafi, dem inhaftierten Sohn des gestürzten Machthabers Muammar al-Gaddafi, in das nordafrikanische Land eingereist seien.

Gaddafis Sohn gab im November 2011 noch Interviews.
05.04.2012 11:50

Wegen Kriegsverbrechen Den Haag will Gaddafis Sohn

Der Despot Gaddafi ist tot, aber sein Sohn soll in Den Haag vor das Kriegsverbrechertribunal gestellt werden. Das Gericht forderte die Übergangsregierung Libyens auf, Saif al-Islam Gaddafi zu überstellen. Die will ihm jedoch im eigenen Land den Prozess machen.

Saif al-Arab ließ sich in Deutschland einiges zuschulden kommen.
16.01.2012 13:45

Gaddafis Sohn bevorzugt? Auswärtiges Amt dementiert

Das Auswärtige Amt weist alle Schuld von sich. Das Amt habe den bayerischen Behörden mitgeteilt, dass der Sohn von Diktator Gaddafi, Saif al-Arab, keine diplomatische Immunität genieße. Einem Medienbericht zufolge soll Saif al-Arab bevorzugt behandelt worden sein - und das, obwohl er immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt kam.

Saif al-Islam nach seiner Festnahme.
22.11.2011 18:05

Libyen plant eigenen Prozess Begleiter verriet Saif al-Islam

Vier Tage nach der Festnahme des Sohnes von Machthaber Gaddafi, Saif al-Islam, werden weitere Einzelheiten bekannt. Offenbar wurde er verraten, von dem Mann, der ihm zur Flucht verhelfen sollte. Libyen will Saif al-Islam selbst den Prozess machen. Der Übergangsrat einigt sich derweil auf das künftige Kabinett.

Saif al-Islam befindet sich der Hand der neuen libyschen Regierung.
19.11.2011 19:47

Keine Auslieferung nach Den Haag Libyen hält Gaddafi-Sohn fest

Libyens neue Regierung will den festgenommenen Sohn des früheren Machthabers Gaddafi nicht an den Internationalen Strafgerichtshof nach Den Haag überstellen. Saif al-Islam werde in Libyen in einem ordentlichen Gerichtsverfahren nach den Lehren des Islam behandelt. Im diesem Fall droht dem Gaddafi-Sohn die Todesstrafe.

Die Libyer feiern ihre Befreiung.
27.10.2011 17:04

Sicherheitsrat beendet NATO-Einsatz Gaddafi-Schütze soll vor Gericht

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hebt einstimmig das Mandat für den NATO-Einsatz in Libyen auf. Die Militäraktion wird demnach Ende Oktober beendet. Der libysche Übergangsrat will derweil den Schützen belangen, der Ex-Machthaber Gaddafi exekutiert haben soll. Rätselraten gibt es um Gaddafi-Sohn Saif al-Islam.

26.10.2011 18:41

Saif al-Islam will sich Den Haag stellen Gaddafi-Sohn gibt auf

Die Flucht von Saif al-Islam könnte bald ein Ende finden. Der Sohn des getöteten libyischen Ex-Diktators Gaddafi will sich offenbar freiwillig dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag stellen. Dort ist bald auch eine Klage der Gaddafi-Familie gegen die NATO anhängig. Die Bombardierung des Fluchtkonvois soll ein Kriegsverbrechen gewesen sein.

Tagelang war der Leichnam Gaddafis zur Schau gestellt worden.
25.10.2011 09:54

Genauer Ort ist geheim Gaddafi in Wüste beigesetzt

Nach tagelanger Zurschaustellung wird Gaddafis Leichnahm an einem geheimen Ort in der Wüste begraben. Der libysche Übergangsrat verspricht aber, den Tod des früheren Machthabers aufzuklären. Die Anzeichen auf eine gezielte Tötung verdichten sich. Derweil versucht Gaddafis Sohn Saif al-Islam offenbar, aus Libyen zu fliehen.

Saif al-Islam galt als designierter Nachfolger seines Vaters.
21.10.2011 15:21

Milizen stoppen Flucht Saif al-Islams Gaddafis Sohn lebendig gefangen

Saif al-Islam ist entgegen anderslautender Berichte nicht tot. Der Sohn des libyschen Ex-Diktators Gaddafi befindet sich in der Hand der Nationalratsmilizen. Das Rätsel über den Tod seines Vater bleibt derweil ungelöst Ein Arzt behauptet, er sei "aus nächster Nähe erschossen worden" - und widerspricht der Regierung.

Milizionäre zeigen auf die Röhren, in denen sich Gaddafi versteckt haben soll.
20.10.2011 20:31

Wann und wo starb der Diktator? Gaddafis Tod gibt Rätsel auf

Bis zum Tod wollte er kämpfen, und er hielt Wort: Der langjährige libysche Machthaber Gaddafi kommt in Gewahrsam der Rebellen ums Leben. Seine Söhne Mutassim und Saif-al Islam werden bei der Einnahme von Gaddafis Heimatstadt Sirte getötet. Während ganz Libyen seinen Tod feiert, herrscht noch immer keine Klarheit über die genauen Todesumstände des Diktators. Der Westen reagiert erleichtert auf Gaddafis Tod, der NATO-Einsatz könnte ein schnelles Ende finden.

Der Ausschnitt von Al-Dschasira zeigt, wie Kämpfer eine Statue stürzen.
23.08.2011 18:46

Fahne der Aufständischen weht über Bab al-Asisja Rebellen erobern Gaddafis Residenz

Die Aufständischen in Tripolis stehen offenbar kurz vor dem entscheidenden Sieg: Fernsehbilder zeigen, wie Kämpfer immer weiter in die schwer befestigte Residenz von Machthaber Gaddafi vordringen. Ob die Truppen den Diktator vorfinden, ist unklar. Allerdings bestätigt dessen Sohn Saif al-Islam, dass sich sein Vater in Tripolis befindet. Berlin verspricht den Rebellen 100 Millionen Euro Soforthilfe.

Eine Explosion am Rande der Residenz des Diktators.
23.08.2011 15:46

Saif al-Islam: "Ganze Familie ist in Tripolis" Rebellen kreisen Gaddafis Residenz ein

Die Aufständischen in Tripolis holen zum entscheidenden Schlag aus: Die Einnahme der Residenz von Machthaber Gaddafi sei nur noch eine Frage der Zeit. Ob die Truppen den Diktator vorfinden, ist unklar, allerdings bestätigt dessen Sohn Saif al-Islam, dass sich sein Vater in Tripolis befindet. Berlin verspricht den Rebellen 100 Millionen Euro Soforthilfe.

  • 1
  • 2