Stahlbranche

Ende 2015 arbeiteten in der deutschen Stahlindustrie nach Angaben der Wirtschaftsvereinigung Stahl rund 86 000 Menschen - 1980 waren es noch 288 000 gewesen. Gleichzeitig hat sich die Produktivität enorm erhöht. Denn die Rohstahlerzeugung ist seitdem nur leicht von 43,8 Millionen auf zuletzt 42,7 Millionen Tonnen gesunken. Artikelsammlung zum Thema Stahlindustrie bei n-tv.de

Thema: Stahlbranche

picture alliance / dpa

132320184.jpg
13.08.2020 14:24

Aktienkurs bricht ein Stahlsparte zieht Thyssenkrupp runter

Den deutschen Branchenprimus Thyssenkrupp trifft die Corona-Pandemie schwer. Vor allem die Stahlsparte liegt seit dem Nachfrageeinbruch aus der Autoindustrie brach. Der Konzern erwartet einen Milliardenverlust - und schätzt sich damit noch glücklich.

134349779.jpg
05.08.2020 10:14

"Enormer" Nachholbedarf Altmaier gesteht Fehler beim Klimaschutz ein

Nicht immer richtig und zum Teil zu spät: So beschreibt Wirtschaftsminister Altmaier die Klimapolitik der Bundesregierung. Dem Christdemokraten schwebt ein europäischer Ansatz vor, die CO2-Emissionen drastisch zu senken. Er legt dabei den Fokus auf eine besonders energieintensive Branche.

66720345.jpg
15.07.2020 13:36

Regierung will helfen Stahlindustrie droht Nachfrage-Einbruch

Die deutsche Stahlindustrie befindet sich in der Krise. Um die Branche wettbewerbsfähiger zu machen, soll unter anderem die Produktion klimafreundlicher werden. Wirtschaftsminister Altmaier bietet den Herstellern bei der Transformation Unterstützung an.

tk.jpg
18.05.2020 01:14

Stahlsparte im Fokus Thyssenkrupp lotet Auslands-Optionen aus

Thyssenkrupps Stahlgeschäft sollte mit dem des Konkurrenten Tata Steel verschmolzen werden. Die EU-Kommission hatte etwas dagegen. Nun sucht Deutschlands Stahl-Branchenprimus nach anderen Optionen für seine verlustbringende Sparte. Der Blick geht dabei anscheinend erneut ins Ausland.

129746486.jpg
25.02.2020 07:28

Bieterrennen zu Aufzugssparte Thyssenkrupp entscheidet über Verkauf

Thyssenkrupp steckt tief in den roten Zahlen. Jetzt soll es im Aufsichtsrat zu einer Entscheidung kommen: Stößt das Unternehmen seine Aufzugssparte ab oder nicht? Mit dem Verkauf würde Thyssenkrupp nicht nur seinen größten Gewinnbringer verlieren, sondern auch Tausende Arbeitsplätze gefährden.

b67354bf8d7a03e9471964e83cef69ce.jpg
13.02.2020 10:12

Tag der Entscheidung naht Thyssenkrupp schreibt Verluste

Deutschlands größter Stahlkonzern steckt tief in Schwierigkeiten. Zum Auftakt des laufenden Geschäftsjahrs muss das taumelnde Schwergewicht erneut Verluste hinnehmen. In wenigen Wochen soll die Entscheidung über die Zukunft von Thyssenkrupp fallen.

imago95129759h.jpg
31.01.2020 16:30

Vom Leuchtturm zur Baugrube Aktionäre heizen Thyssenkrupp ein

Einst Industrieikone - inzwischen am Boden. Thyssenkrupp erlebt einen beispiellosen Niedergang. Zur Rettung bleibt nur noch der Verkauf des Tafelsilbers. Für anderweitige Maßnahmen fehlt schlicht das Geld. Entsprechend scharf fällt die Kritik am Unternehmen aus.