Teheran

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Teheran

RTX6T1I4 (1).jpg
16.05.2019 17:51

Zweifel an Bedrohung durch Iran Teheran lässt Trump abblitzen

Irans Führung soll mal bei ihm anrufen, schlägt Trump vor. Entschieden weist Teheran das Angebot des US-Präsidenten zurück. Derweil werfen die schiitischen Milizen Washington "psychologische Kriegsführung" vor: Eine Bedrohung gebe es nicht. Auch Berlin zweifelt und nimmt den Irak-Einsatz der Bundeswehr wieder auf.

933610833059a6fbe56d90778617b11e.jpg
08.05.2019 16:00

Atomabkommen vor dem Aus Ist die US-Strategie gegen Iran gescheitert?

Seit 2018 erhöht US-Präsident Trump stetig den Druck auf das Regime in Teheran. Dieses reagiert nun und droht mit der Anreicherung von Uran - und der Wiederauflage des Atomprogramms. Trumps Strategie steckt in der Sackgasse, die in eine Katastrophe münden könnte. Von Markus Lippold

52060903.jpg
01.05.2019 15:21

"Genug ist genug" Iran sieht Atomabkommen vor dem Aus

Das Atomabkommen mit dem Iran soll verhindern, dass der Staat im Mittleren Osten Nuklearwaffen herstellt, ohne wirtschaftliche Beziehungen mit dem Westen zu gefährden. Doch nach neuen US-Sanktionen könnte Teheran das Abkommen nun aufkündigen.

29184598.jpg
28.04.2019 20:45

Reaktion auf US-Sanktionen Iran droht mit Öl-Blockade im Golf

Ab Mai soll nach dem Willen von US-Präsident Trump kein Fass Öl mehr den Iran verlassen. Teheran erwägt Gegenmaßnahmen: Eine Blockade der Straße von Hormus, durch die fast ein Drittel der globalen Öl-Exporte verschifft wird, sei nur eine von "vielen Optionen", lässt die Regierung wissen.

RTSNZPC (1).jpg
23.04.2019 19:09

Irans Abnehmern gedroht China protestiert gegen Trumps Ölpolitik

Der US-Präsident will die iranischen Ölexporte auf null drücken und droht den Käufern mit Sanktionen. Dagegen protestiert nun China, welches das meiste iranische Rohöl einkauft. Auch Südkorea plant, den Import aufrecht zu erhalten. Teheran warnt vor einem "schweren Fehler".

e7c208aa108e5cfd51a53d564e546c14.jpg
17.02.2019 12:41

Konfrontation in München Iran geißelt "bösartige Besessenheit der USA"

Für US-Vizepräsident Pence ist klar: Der Iran plant einen "neuen Holocaust". Teherans Außenminister sieht hier nur eine "Obsession" und wirft auf der Sicherheitskonferenz den USA vor, sein Regime stürzen zu wollen und die "größte Quelle von Destabilisierung in der Region" zu sein. Von Gudula Hörr, München