Thüringen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Thüringen

Thema: Thüringen

picture alliance / dpa-tmn

99b1a5395ca21fadb034a066fc594d22.jpg
27.02.2020 03:13

CDU im Wahlkampfmodus Wie Merz sich in Apolda feiern lässt

Friedrich Merz versteht sein Handwerk. In einer Brauerei in Apolda begeistert er die Thüringer am Mittwochabend mit fast allem, was er sagt. Könnten sie über den CDU-Chefposten entscheiden: Die Antwort wäre klar. Von Gudula Hörr, Apolda

90658018.jpg
25.02.2020 19:16

Thesen zum CDU-Bewerberrennen Merkel hofft auf Laschet, Söder auf Merz

Das Wirrwarr um die Nachfolge von Kramp-Karrenbauer an der CDU-Spitze löst sich allmählich auf. Vor dem CDU-Parteitag Ende April kündigt sich ein Duell zwischen Merz und Laschet an. Wir fassen in sechs Thesen den Stand der Kandidaturen am Tag von Spahns Verzicht zusammen. Von Sebastian Huld und Frauke Niemeyer

Norbert Röttgen bekommt bei Anne Will Kritik von allen Seiten.
24.02.2020 04:07

Hamburg-Wahl und Hanau bei Will Röttgen manövriert CDU ins Abseits

Der rechtsextreme Terror in Hanau erschüttert Deutschland, die CDU wird bei der Hamburg-Wahl abgewatscht und das Thüringen-Debakel geht weiter: Die Runde bei Anne Will schießt sich zu diesen Themen auf Parteivorsitzanwärter Norbert Röttgen ein - und lässt eine Chance liegen. Von David Bedürftig

677a9d958a3bc92b9e778552ccbf9a34.jpg
23.02.2020 22:00

Die Lehren aus der Wahl Hamburg, Perle der SPD

Es gibt sie noch: die sozialdemokratische Hochburg. In Hamburg zeigt die konservative SPD um Peter Tschentscher der Bundespartei, wie man Wähler überzeugt. Auch die Grünen jubeln. Für AfD, CDU und FDP dagegen hagelt es Klatschen. Von Gudula Hörr, Sebastian Huld und Jürgen Wutschke

imago91098418h.jpg
23.02.2020 15:22

Unterstützung für Ramelow Jetzt wird die CDU zum schlechten Witz

Seit Jahren ringt die Union um ihre Linie: weiter auf Merkels Kurs oder Öffnung zur AfD? Nun toleriert sie in Thüringen eine Minderheitsregierung unter Führung der Linken. Ein gefährliches Spiel, das sie als Volkspartei erledigen könnte. Ein Kommentar von Thomas Schmoll