Tibet

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Tibet

Immer wieder demonstrieren Tibeter gegen die Kontrolle Chinas.
17.12.2012 16:56

"Grobe Einmischung" Tibet-Appell empört China

Neue Spannungen zwischen China und Europa. Aus Sorge über die Selbstverbrennungen von Tibetern fordert EU-Außenpolitikerin Ashton mehr Freiheit für das tibetische Volk. Peking reagiert empört. Dabei fordert sie auch den Dalai Lama auf, seinen Einfluss zu nutzen.

Sein letzter Parteitag als Staats- und Parteichef: Hu Jintao.
08.11.2012 13:04

Protest gegen chinesischen Parteitag Tibeter zünden sich an

Der Parteikongress der chinesischen Kommunisten wird überschattet von weiteren Selbstverbrennungen in tibetischen Gebieten. Nie zuvor haben sich in so kurzer Zeit so viele Tibeter selbst angezündet. Offenbar sind weitere Selbstverbrennungen geplant.

Die 1938 von Nazis entdeckte Buddha-Statue ist aus Meteoritengestein geschnitzt.
28.09.2012 17:37

Buddha aus seltenem Gestein Rätsel um "Iron Man" ist gelöst

Im Jahr 1938 begibt sich der Zoologe Ernst Schäfer auf eine von den Nazis finanzierte Expedition nach Tibet. Dort entdeckt er eine seltene Buddha-Statue. Wie einzigartig die zehn Kilo schwere Figur ist, finden Forscher jedoch erst jetzt heraus. Hier kommt der Autor hin

Ein Exil-Tibeter demonstriert gegen die Fremdherrschaft der Chinesen in seinem Land.
31.05.2012 07:48

Selbstmordserie geht weiter Tibeterin verbrennt sich selbst

Mit einer Reihe von Selbstverbrennungen demonstrieren Tibeter für die Unabhängigkeit ihres Landes. Nach zwei Selbstmorden in Tibet zündet sich nun eine Frau in Sichuan selbst an. Für die Tibeter werden die Repressalien noch härter.

In Nepal lebende Tibeter demonstrieren gegen die chinesische Herrschaft in Tibet.
28.05.2012 16:10

Peking bezichtigt das Ausland Tibeter zünden sich an

Nun also auch in Tibet. In der Hauptstadt Lhasa verbrennen sich zwei Mönche, um so gegen die chinesische Fremdherrschaft zu protestieren. Peking wittert gleich Verrat und beschuldigt "separatistische Kräfte" im Ausland hinter der Tat.

Anfang November zündete sich ein Mönch in Tibet an.
22.11.2011 17:16

Zwischenruf Tibet: Dem Kaiser, was des Kaisers ist

Der "Premierminister" der international nicht anerkannten tibetischen Exilregierung ist auf Europatour, nun kommt er nach Deutschland. Das als Autonomes Gebiet zu China gehörende Tibet war zuletzt durch Selbstverbrennungen in die Schlagzeilen geraten. Ein Machtwort ist nötig. von Manfred Bleskin

Kein Stempel im Pass für den Dalai Lama.
04.10.2011 20:01

Kein Visum für Südafrika Dalai Lama darf nicht einreisen

Erzbischof Desmond Tutu muss seinen 80. Geburtstag ohne den Dalai Lama feiern. Eigentlich wollte das geistliche Oberhaupt der Tibeter nach Südafrika reisen. Doch schon zum zweiten Mal hat er kein Visum erhalten. Tutu zeigt kein Verständnis für diese Entscheidung.