US-Militär

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema US-Militär

19.03.2003 13:39

Army Rangers, Green Berets ... Eliteeinheiten der USA

Im Krieg gegen Irak zählen die US-Militärs auf ihre mehr als 40.000 Mann umfassenden Elitetruppen, die so genannten Special Operations Forces (SOF). Die Teilstreitkräfte und auch der Geheimdienst CIA haben eigene Spezialkräfte.

18.03.2003 14:19

Drei Resolutionen Bush und das Völkerrecht

In Ermangelung einer zweiten Irak-Resolution mit einem aktuellen Mandat für ein militärisches Vorgehen gegen Irak stützt sich US-Präsident Bush auf drei frühere Entschließungen der UN.

18.03.2003 00:14

48 Stunden für Saddam Bush kündigt Krieg an

US-Präsident Bush hat Saddam Hussein 48 Stunden Zeit für den Gang ins Exil gegeben. Sollte sich der irakische Präsident nicht beugen, werde er mit militärischer Gewalt entwaffnet. Saddam lehnte bereits ab.

14.03.2003 08:53

Aufmarsch am Golf US-Truppen einsatzbereit

Die US-Truppen am Golf sind einsatzbereit. Das sagte General Franks in einem TV-Interview. "Wir haben ausreichend militärische Kapazität, um das zu tun, was dann von Amerikas Armee verlangt werden wird."

13.03.2003 07:36

Kapitulationsverhandlungen Saddams Gefolgschaft "brüchig"

Mitglieder der US-Regierung haben offenbar geheime Verhandlungen mit irakischen Spitzen-Militärs über eine Kapitulation geführt. Laut CNN könnten jedoch keine Einzelheiten genannt werden, weil Vergeltungsmaßnahmen von Saddam Hussein befürchtet würden.

09.02.2003 22:50

Columbia-Katastrophe Kollision mögliche Ursache

Ein Sprecher der NASA sagte am Sonntag am Johnson Space Center, Radar-Aufnahmen des US-Militärs vom Tag nach dem Start zeigten einen Gegenstand, der sich langsam von der "Columbia" wegbewege.

27.01.2003 22:16

Tamtam um Saddam Wall Street schwach

Gerüchte, dass Saddam Hussein ins Exil gehen und so eine militärische Auseinandersetzung am Golf vermieden werden könnte, sorgten vorübergehend für Entspannung an den US-Börsen. Belege für diese Annahme gab es aber nicht und deshalb knickten die Kurse auch schnell wieder ein. Philip Morris heißt künftig Altria.