USADA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema USADA

imago43008822h.jpg
07.10.2019 18:51

Fünf Lehren der WM in Doha Wüsten-WM wollen weder Athleten noch Fans

Großartige Leistungen, leere Ränge, Startblock-Kameras: Was bleibt von der Leichtathletik-WM in Doha? Die Wüsten-Wettkämpfe in Katar sind nur für die Veranstalter ein Erfolg. Sie scheffeln Kohle auf dem Rücken der Athleten. Deutschland schlägt sich trotzdem wacker. Von David Bedürftig

Alberto Salazar ist wegen Dopings als Trainer gesperrt worden.
02.10.2019 20:43

Nach Sperre für Lauf-Doping-Guru Nike gerät in Salazar-Affäre unter Druck

Die Athleten des Oregon Project geraten bei der Leichtathletik-WM nach der Sperre ihres Cheftrainers in Verruf. Der US-Anti-Doping-Verband beeilt sich, sie freizusprechen. Auch Deutschlands Laufhoffnung Klosterhalfen habe sich nichts zu Schulden kommen lassen. Unter Druck gerät dagegen der Hauptsponsor.

imago41492143h.jpg
01.10.2019 14:54

Dopingverstöße von Salazar Klosterhalfen-Chefcoach wird lange gesperrt

"Jahrhundertalent" Konstanze Klosterhalfen wechselt 2018 zum Nike Oregon Project in die USA und läuft die beste Saison ihrer Karriere. Der Chef der Trainingsgruppe wird aber nun wegen Dopingverstößen für vier Jahre gesperrt - einen Tag bevor Klosterhalfen bei der WM in Doha antritt.

e79d24c374b2403b9d42b7a47b0ec18b.jpg
28.09.2019 21:19

WM-Gold über 100 Meter Nur Bolt war je schneller als Coleman

Weltmeister über 100 Meter ist der US-Amerikaner Christian Coleman. Der Sprinter absolvierte die prestigeträchtige Kurzdistanz in 9,76 Sekunden. Er ist der erste Sieger in der Ära nach dem Karriereende von Weltrekordler Usain Bolt. Doch drei verpasste Dopingproben haften als Makel an Colemans Triumph.

Christian Coleman feiert sich als Saubermann - und darf in Doha starten.
28.09.2019 08:03

Dopingverdacht sprintet mit Coleman wäre der Weltmeister mit dem Makel

Zum schnellsten Mann könnte sich bei der Leichtathletik-WM einer krönen, der der Dopingsperre gerade so entfleucht ist. Gegen Christian Coleman wurde wegen verpasster Tests ermittelt. Das liegt allerdings auch am komplizierten Meldesystem, dem sich alle Athleten unterwerfen müssen. Von Anja Rau