USADA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema USADA

imago11578594h.jpg
20.05.2020 10:52

Neue Doping-Beichte Bei Armstrong war alles noch schlimmer

Lance Armstrong ist ein Radsport-Held, ein globaler Superstar - bis er schließlich des systematischen Dopings überführt wird und seine großen Siege, sein Ansehen und viel Geld verliert. Eine späte Beichte nutzt ihm wenig. Und inzwischen ist klar: Auch da hat er nur die halbe Wahrheit erzählt.

imago42623174h.jpg
22.03.2020 10:48

Anti-Doping-System lahmgelegt Olympia drohen die "schmutzigsten Spiele"

Das IOC hält weiter an Olympia 2020 fest. Doping-Fahnder warnen, dass die Spiele in Tokio ein Fest für gedopte Sportlerinnen und Sportler werden könnten. Denn die weltweiten Einschränkungen wegen des Coronavirus schränken das Kontrollsystem ein. Deshalb stellen die Experten eine klare Forderung.

imago94978812h.jpg
05.01.2020 15:27

"Dreister als die Fifa" Kinderdoping unter Gewichthebern enthüllt

Schwere Vorwürfe gegen den Weltverband der Gewichtheber: Präsident Tamas Ajan soll jahrelang flächendeckendes Doping ermöglicht haben. Selbst die Kontrolleure helfen offenbar den Sportbetrügern. Ein Ex-Star berichtet, dass schon Minderjährige verbotene Substanzen erhalten.

imago29478890h.jpg
21.11.2019 21:32

"Ermittlungen behindert" IAAF sperrt russische Leichtathletik-Chefs

Erfundene Ärzte, gefälschte Dokumente: Der Leichtathletik-Weltverbandes IAAF lastet dem russischen Leichtathletikverband im Fall eines Hochspringers schwere Verstöße gegen die Anti-Doping-Regeln an. Wegen Ermittlungsbehinderung werden nun der Präsident und der Direktor des russischen Verbandes gesperrt.

Mary
14.11.2019 17:46

Mobbing im Nike Oregon Project Mary Cain beschuldigt Klosterhalfens Coach

Lauftalent Mary Cain macht ihrem Trainer Pete Julian schwere Vorwürfe. Der Coach habe von den Mobbingmethoden im Nike Oregon Project gewusst - aber nichts unternommen. Damit erreichen die Vorwürfe gegen die Elite-Trainingsgruppe nun auch mittelbar eine deutsche Leichtathletik-Hoffnung.

imago43150847h.jpg
05.11.2019 20:18

Auch Klosterhalfen betroffen? Wada nimmt Oregon-Project-Läufer ins Visier

Die Welt-Anti-Doping-Agentur will prüfen, ob Läufer des kürzlich geschlossenen Nike Oregon Projects gedopt haben. Der Coach der Laufgruppe, Alberto Salazar, wurde während der Leichtathletik-WM wegen Doping-Missbrauchs gesperrt. Die Nachtests könnten auch für Konstanze Klosterhalfen gelten.

imago43008822h.jpg
07.10.2019 18:51

Fünf Lehren der WM in Doha Wüsten-WM wollen weder Athleten noch Fans

Großartige Leistungen, leere Ränge, Startblock-Kameras: Was bleibt von der Leichtathletik-WM in Doha? Die Wüsten-Wettkämpfe in Katar sind nur für die Veranstalter ein Erfolg. Sie scheffeln Kohle auf dem Rücken der Athleten. Deutschland schlägt sich trotzdem wacker. Von David Bedürftig

Alberto Salazar ist wegen Dopings als Trainer gesperrt worden.
02.10.2019 20:43

Nach Sperre für Lauf-Doping-Guru Nike gerät in Salazar-Affäre unter Druck

Die Athleten des Oregon Project geraten bei der Leichtathletik-WM nach der Sperre ihres Cheftrainers in Verruf. Der US-Anti-Doping-Verband beeilt sich, sie freizusprechen. Auch Deutschlands Laufhoffnung Klosterhalfen habe sich nichts zu Schulden kommen lassen. Unter Druck gerät dagegen der Hauptsponsor.

imago41492143h.jpg
01.10.2019 14:54

Dopingverstöße von Salazar Klosterhalfen-Chefcoach wird lange gesperrt

"Jahrhundertalent" Konstanze Klosterhalfen wechselt 2018 zum Nike Oregon Project in die USA und läuft die beste Saison ihrer Karriere. Der Chef der Trainingsgruppe wird aber nun wegen Dopingverstößen für vier Jahre gesperrt - einen Tag bevor Klosterhalfen bei der WM in Doha antritt.

e79d24c374b2403b9d42b7a47b0ec18b.jpg
28.09.2019 21:19

WM-Gold über 100 Meter Nur Bolt war je schneller als Coleman

Weltmeister über 100 Meter ist der US-Amerikaner Christian Coleman. Der Sprinter absolvierte die prestigeträchtige Kurzdistanz in 9,76 Sekunden. Er ist der erste Sieger in der Ära nach dem Karriereende von Weltrekordler Usain Bolt. Doch drei verpasste Dopingproben haften als Makel an Colemans Triumph.

Christian Coleman feiert sich als Saubermann - und darf in Doha starten.
28.09.2019 08:03

Dopingverdacht sprintet mit Coleman wäre der Weltmeister mit dem Makel

Zum schnellsten Mann könnte sich bei der Leichtathletik-WM einer krönen, der der Dopingsperre gerade so entfleucht ist. Gegen Christian Coleman wurde wegen verpasster Tests ermittelt. Das liegt allerdings auch am komplizierten Meldesystem, dem sich alle Athleten unterwerfen müssen. Von Anja Rau