Vermieter

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Vermieter

Auch bei Eigenbedarfskündigungen gibt es Härtefallklauseln, die Mieter schützen können.
22.05.2019 16:18

Eigenbedarf vorm BGH Keine Pauschalurteile bei Härtefällen

Gegen den Rauswurf wegen Eigenbedarf sind betroffene Mieter meist chancenlos. Manchmal schützt sie jedoch eine Sozialklausel. Ob tatsächlich ein sogenannter Härtefall vorliegt, muss laut Bundesgerichtshof im Einzelnen "mit gebotener Tiefe" genau geprüft werden.

imago87800371h.jpg
17.05.2019 07:45

Belastungsprobe für den Boden Wenn das Klavier zu schwer ist

Haben Mieter schwere Einrichtungsgegenstände, sollten sie die Belastbarkeit ihres Fußbodens hinterfragen: Große Aquarien, ein mächtiges Klavier oder das Wasserbett können unter Umständen zu schwer für die Wohnung sein. Wie findet man das heraus?

Vor einer Wohnungsübergabe, sollten grobe Verschmutzungen an Böden, Wänden und Decken beseitigt werden.
03.05.2019 19:21

Wenn der Mieter auszieht Was bedeutet besenrein?

Wer aus seiner Mietwohnung auszieht, muss diese "besenrein" übergeben. Damit sind eigentlich keine übermäßigen Reinigungspflichten und Reparaturen verbunden, sondern die Entfernung groben Schmutzes. Doch in bestimmten Fällen sind auch Beschädigungen zu beseitigen.

imago62523410h.jpg
12.04.2019 12:00

Anzeige Auf dem Balkon grillen, ohne gegrillt zu werden

Zischende Kohlenstücke und leckerer Grillgeruch: Mit dem Frühling lockt auch wieder die Aussicht auf schöne Grillabende. Doch kann man auch auf dem Balkon einer Mietswohnung entspannt beisammen sitzen? Was sagt der Vermieter? Und welche Grills kitzeln nicht unnötig Nachbars Nase? Von Katharina Quast

Ein Schlüssel mit einem Airbnb-Anhäger, ein Airbnbmag-Magazin und eine Herzlich-Willkommen-Karte. Foto: Jens Kalaene/Archivbild
12.04.2019 11:22

Ferienwohnung per Airbnb Vermietungsverbot nur mit Zustimmung aller

Wer als Eigentümer seine Wohnung an Feriengäste vermieten möchte, schaut besser in die Teilungserklärung der Eigentümergemeinschaft. Wird eine Kurzzeitvermietung dort bejaht, kann dies nachträglich nur mit der Zustimmung aller geändert werden, wie der Bundesgerichtshof entscheidet.