Viren

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Viren

imago88365772h.jpg
15.02.2020 09:37

Zika, Dengue, West-Nil-Fieber Heimische Mücken übertragen Viren

Mücken sind nicht nur lästig, sondern übertragen weltweit auch gefährliche Viren. Was bislang eher nur für exotische Arten in fernen Ländern galt, trifft immer mehr auch auf in Deutschland heimische Insekten zu. Der warme Winter lockt sie zudem schon viel früher hervor - und gefährdet damit nicht nur Menschen.

Auge.jpg
08.02.2020 17:49

Hochansteckende Virusinfektion Was ist Augengrippe?

Die Grippe als Atemwegserkrankung kennt jeder. Aber Augengrippe? Sie kommt wie eine Bindehautentzündung daher, wird jedoch durch Viren verursacht. Eine Therapie dagegen gibt es nicht. Kann man sich wenigstens vor der Ansteckung schützen?

RTS301GM.jpg
06.02.2020 13:01

Genetische Übereinstimmungen Woher stammt 2019-nCoV ursprünglich?

Der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie in China lässt Forscher mit Hochdruck nach den Ursprüngen des Erregers suchen. Dabei werden die Viren auch in ihre genetischen Einzelstücke zerlegt. Beim Vergleich mit bereits bekannten Keimen gibt es große Übereinstimmungen und weitere Fragen.

128279159.jpg
09.01.2020 10:17

Furcht vor Epidemie Forscher identifizieren neues Virus in China

Nach Dutzenden Fällen einer mysteriösen Lungenerkrankung in China finden Experten den Ursprung der Epidemie. Ein neuartiges Virus, das auch Sars und Mers verursachen kann, soll dahinter stecken. Neben mehreren Patienten in China gibt es auch Verdachtsfälle in anderen Ländern.

b4e124bb29b5684d99fe6d668c592f07.jpg
25.11.2019 09:38

Eingriff in Embryonen-Erbgut Wo sind die genmanipulierten Babys?

Genau vor einem Jahr informiert der chinesische Forscher He über die Geburt der ersten genmanipulierten Babys. Sie sollen vor der Ansteckung mit HI-Viren geschützt sein. Wissenschaftler und die Öffentlichkeit sind schockiert. Doch wie geht man heute mit diesem ethischen Dilemma um?

imago80716972h.jpg
18.09.2019 02:46

"Schon längst Zeit zu handeln" Globale Epidemien könnten Millionen töten

Krankheiten können sich rasch verbreiten - und vor allem weltweit. Genau dahingehend sind Länder allerdings derzeit nicht ausreichend vorbereitet. Bei einer Influenza-Pandemie könnten weltweit bis zu 81 Millionen Menschen ums Leben kommen. Die Weltgesundheitsorganisation rät zu schnellem Handeln.

123211879.jpg
13.08.2019 18:38

Leben von 90 Prozent gerettet Neue Ebola-Medikamente zeigen Wirkung

Der Ausbruch des Ebola-Virus im Kongo lässt Forscher dazu übergehen, experimentelle Medikamente vor Ort bei hunderten Erkrankten anzuwenden. Mit zwei neuen Wirkstoffen werden viele Leben gerettet. Sie könnten die gefährliche Virus-Erkrankung zu einer behandelbaren Krankheit machen.