Wada

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wada

imago20916738h.jpg
13.01.2020 21:48

Prozess gegen Diack vertagt Der Pate der Leichtathletik muss warten

Die Liste der Vorwürfe ist lang: Lamine Diack soll als Chef der Leichtathletik-Welt einen der größten Skandale des Sports beaufsichtigt haben. Doch kurz nach dem Auftakt ist der Prozess gegen den Funktionär schon wieder vertagt. Denn es gibt neue Erkenntnisse über sein "wahrhaft kriminelles" System.

imago94978812h.jpg
05.01.2020 15:27

"Dreister als die Fifa" Kinderdoping unter Gewichthebern enthüllt

Schwere Vorwürfe gegen den Weltverband der Gewichtheber: Präsident Tamas Ajan soll jahrelang flächendeckendes Doping ermöglicht haben. Selbst die Kontrolleure helfen offenbar den Sportbetrügern. Ein Ex-Star berichtet, dass schon Minderjährige verbotene Substanzen erhalten.

imago45871125h.jpg
24.12.2019 15:00

Start unter russischer Flagge? Russland plant eifrig für Tokio 2020

Das russische Olympia-Komitee scheint die vierjährige Sperre der Welt-Doping-Agentur Wada nicht sonderlich zu interessieren; es lässt verlauten, in Tokio unter russischer Flagge teilnehmen zu wollen. Ein monatelanges juristisches Tauziehen könnte bis zum Beginn der Olympischen Spiele andauern.

imago15819482h.jpg
08.12.2019 21:02

Vorwurf: Doping und Manipulation Welche Strafe droht dem russischen Sport?

Die Welt-Anti-Doping-Agentur fordert Russlands Ausschluss aus dem Sport - als Teilnehmer, aber auch als Ausrichter - und zwar für vier Jahre. Neben dem bereits aufgedeckten Staatsdoping geht es auch um die Manipulation von Labordaten. Wenig überraschend hält Regierungschef Medwedew davon nicht viel.

Seit 2017 ist Juri Ganus Chef der russischen Anti-Doping-Agentur. Er wird deswegen auch angefeindet.
03.12.2019 14:05

Rusada-Chef zu Dopingskandal "Die Schuld liegt allein hier in Russland"

Weil Doping-Labordaten gefälscht worden sind, drohen Russland Sanktionen der Welt-Anti-Dopingagentur. Der Chef der russischen Anti-Doping-Agentur, Juri Ganus, ist 2017 angetreten, um das Staatsdoping zu beenden. Im Interview spricht er über mögliche Strafen und Anfeindungen gegen ihn.